Haus des Jahres 2018

STREIF steht für den Bau von individuell geplanten Fertighäusern. Über 80.000 Eigenheime errichtete der Haushersteller aus Rheinland-Pfalz seit 1929 in ganz Deutschland. Dabei zeichnete sich das Unternehmen laut Focus Money durch eine besondere Fairness gegenüber ihren Kunden aus. Fünf Mal in Folge wurde STREIF als eines der fairsten Fertighaus-Unternehmen in der Bundesrepublik mit „sehr gut“ bewertet und ausgezeichnet.

Bauratgeber-Deutschland: STREIF erhielt mehrere Preise für besondere Kundenfairness. Was zeichnet STREIF aus?

Andreas Ott: Die anspruchsvollen Wünsche unserer Bauherren im Rahmen des geplanten Budgets zu erfüllen, das ist die Herausforderung, der wir uns täglich stellen. Frei planbare Grundrisse, ein umfangreiches Leistungsangebot mit einer hochwertigen Ausstattung, die schon im Grundpreis enthalten ist, davon profitieren STREIF Kunden. Da die Häuser als Effizienz 40-Häuser gebaut werden, entstehen für das Gebäude nur geringe Betriebskosten. Es ist mir auch wichtig, jederzeit als Ansprechpartner erreichbar zu sein. Zusätzlich bieten wir auch sehr viele Serviceleistungen, wie z. B. unsere begehrte und erfolgreiche Grundstücksvermittlung an. Ausschlaggebend sind oft auch unsere begeisterten Kunden, mit denen Bauinteressierte gerne über uns und ihre Erfahrungen sprechen können.

Bauratgeber-Deutschland: Was berichten Ihre bisherigen Kunden Ihren Bauinteressenten?

Andreas Ott: Es ist sehr wertvoll für unsere Kunden, dass sie sich auf eine feste Terminschiene und eine schnelle Realisierung des Bauvorhabens verlassen können. Das ist ein Faktor der STREIF besonders vom Wettbewerb unterscheidet. Erst 2017 wurde unser Werk modernisiert und erweitert. Damit können wir auch eine sehr hohe Nachfrage schnell abdecken. Wenn die Liefervoraussetzungen, wie Baugenehmigung, Ausstattungsfestlegung und Kaufpreissicherstellung erfüllt sind, liefert STREIF das Haus in ca. zwölf Wochen. Das Haus wird dann innerhalb von einem Tag aufgebaut. In weiteren 14 Tagen ist es komplett technikfertig inkl. der Fußbodenheizung, Estrich, Dachstuhl, Dacheindeckung usw. Innerhalb von sechs Monaten ist das Haus bezugsfertig. STREIF ist also der Turbo unter den Fertighäusern.

Bauratgeber-Deutschland: Sie planen Ihre Häuser gemeinsam frei mit Ihren Bauherren. Wie verläuft diese Hausplanung?

Andreas Ott: Wenn Bauinteressierte zu uns kommen, analysieren wir zuerst die Anforderungen in Form einer Bedarfsanalyse. Das ist eine Art Brainstorming mit dem Ziel, alle Wünsche und Ideen zu dokumentieren. Dabei entsteht auch ein Vorentwurf von einem Grundriss. Im Anschluss gehen wir weiter auf die individuellen Wünsche ein. Wir besprechen den Leistungsumfang, den der Kunde bei STREIF kaufen möchte und gehen auch die möglichen Eigenleistungen durch. Im Anschluss betrachten wir den persönlichen finanziellen Rahmen und erläutern die Baunebenkosten. Zum Schluss weiß der Bauherr genau, was er von uns bekommt und wieviel Geld er dafür einplanen sollte.

Bauratgeber-Deutschland: Wieviel Flexibilität steckt in der Planung eines STREIF Fertighauses?

Andreas Ott: Das Haus wird genauso geplant und gebaut, wie der Bauherr es haben will: Sehr individuell und durchaus sehr exklusiv. Unsere Kunden lassen sich z. B. einen Fahrstuhl einbauen, eine Glasplatte in der Decke einsetzen oder einen Showroom für ihre Motorräder einrichten. Jedes Haus von uns ist ein sehr hochwertiges Architektenhaus. Mit allem, was konstruktiv möglich ist und natürlich innerhalb des Budgets unserer Bauherren. […]

Bauratgeber-Deutschland: Wie geht es während der Bauausführung weiter?

Andreas Ott: Bei uns ist alles sehr familiär. Sowohl im Werk als auch in der Bauausführung. Wir haben fest angestellte Handwerker aus der Region. Bei der letzten Weihnachtsfeier wurde einer meiner Kollegen geehrt, der seit 25 Jahren jeden Tag STREIF Häuser aufbaut. Wenn ein Interessent zu einem unserer Hausaufbauten vorbeikommt, zu denen jeder herzlich willkommen ist, wird er an dem Tag den gleichen Fachhandwerker sehen, der z. B. auch bei ihm die Fliesen verlegen wird. Es gibt also eine sehr hohe Sicherheit der qualitativ hochwertigen Bauausführung. Bei uns ist das alles recht einfach. Gern gebe ich unseren Bauherren wertvolle Tipps zum Sparen wie z. B.: „Lieber Kunde, triff dich mit unserem Elektriker am Aufbautag. Vereinbare mit ihm, welche Steckdosen du links und rechts noch zusätzlich haben möchtest.“ Darüber freuen sich meine Bauherren und mir macht die Arbeit einfach Spaß.

Bauratgeber-Deutschland: Attraktive Grundstücke sind mittlerweile schwer zu finden. Wie helfen Sie Ihren Kunden damit?

Andreas Ott: Wir haben in Berlin und Brandenburg einen sehr erfolgreichen, schnellen und auch wirklich begehrten Grundstücksservice. Zum Beispiel haben wir einen eigenen Grundstücksscout, der sich ausschließlich mit der Suche nach Baugrundstücken für unsere STREIF Bauherren beschäftigt. Viele Angebote erhalten wir von Privatpersonen, die nicht über einen Makler gehen wollen. In dem Bereich realisieren wir alles Mögliche. Muss z. B. ein Abriss gemacht werden, nehmen wir zur Kostenermittlung einen Tiefbauer dazu und klären natürlich im Vorfeld mit einem Architekten und der Behörde ab, was wie genau gebaut werden darf. So hat der Kunde in jeder Phase seines Hausbaus eine Kosten- und Planungssicherheit.

Bauratgeber-Deutschland: Mit dem neuen Bauvertragsrecht findet auch die Sicherheit während des Hausbau eine höhere Beachtung. Welche Sicherheiten bietet Streif an?

Andreas Ott: Neben den Themen Festpreis, Bauzeitgarantie, 30 Jahre Garantie auf Statik, Gebäudehülle usw. feiern wir nächstes Jahr [2019] unser 90-jähriges Jubiläum. Das ist aus meiner Sicht die größte Sicherheit. Wenn ich bei einem Unternehmen kaufe, das seit 89 Jahren auf dem Markt ist, kann ich mir sicher sein, dass dort hochwertig gebaut wird und ich kann mich darauf verlassen, dass meine Garantien auch wirklich gewährleistet sind.

Bauratgeber-Deutschland: Das Thema Energieeffizienz nimmt auch unter Bauherren einen immer höheren Stellenwert ein. Wie gehen Sie bei Streif auf Bauherren-Wünsche zu dem Thema ein?

Andreas Ott: Ein KfW 40 Haus gibt es bei uns grundsätzlich für jeden Bauherr, ohne, dass er dafür zusätzlich Geld investieren muss. Wir haben eine Passivhauswand, eine Frischluft-Wärmepumpentechnologie und die Wärmerückgewinnung im Grundpreis enthalten. Darüber hinaus sehen wir uns eher als Berater und erläutern Zahlen, Daten und Fakten. Rechnet es sich für den Kunden, oder nicht? Es gibt Bauherren, die entscheiden sich z. B. auch aus ideellen Gründen für ein KfW 40 Plus Haus. Die Unterlagen, die der Bauherr für die Beantragung des Darlehens oder für die Baubegleitung benötigt, arbeiten wir ihm in jedem Fall innerhalb von 24 Stunden kostenfrei zu. Auch das ist eine unserer Serviceleistungen.

Bauratgeber-Deutschland: Sie haben in den letzten Jahren viel Erfahrung in der Planung von Häusern gesammelt. Wie würden Sie Ihr Zuhause heute planen?

Andreas Ott: Ich würde immer ein Haus planen, das es mir ermöglicht, im Alter auf einer Ebene zu wohnen. Dafür muss ich im Erdgeschoss einen Raum haben, der jetzt z. B. ein Gäste- oder Arbeitszimmer ist. Dieser kann später zu einem Schlafzimmer umfunktioniert werden. In der Nähe müsste eine bodentiefe Dusche mit WC sein, damit ich nicht mehr Treppen steigen muss. Außerdem würde ich immer eine überdachte Terrasse einplanen. Wenn ich im Sommer draußen sitze und es kommt z.B. während des Grillens eine Gewitterwolke, dann sitze ich trotzdem im Trockenen. Das ist an sich eine Kleinigkeit, hat aber einen großen Nutzen.

Seit 85 Jahren und mit über 80.000 verwirklichten Eigenheimen gehört die STREIF GmbH zu den führenden Fertighausherstellern Deutschlands. Wir produzieren ausschließlich an unserem Standort in der Eifel. Unser Anspruch ist es, Häuser zu bauen, die langlebig sind, eine hohe architektonische Qualität aufweisen, individuell geplant und dabei ressourcen-schonend sowie energieeffizient sind. Passend zu Ihren persönlichen Wünschen, planen wir Ihr Traumhaus mit viel Liebe zum Detail.
Homepage von STREIF

Seit 2006 ist Verkaufsleiter Andreas Ott für das Fertighaus-Unternehmen STREIF Haus GmbH mit Sitz in der Eifel in der Region Berlin/Brandenburg tätig. Der gelernte Handelsfachwirt und Bauklempner/Installateur wurde in Königs Wusterhausen geboren. In der Nachbarstadt Wildau befindet sich das neue STREIF Musterhaus. In seiner Freizeit fährt Andreas Ott gerne Fahrrad, joggt und reist um die Welt.

Aktuell Bau GmbH

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.