Haus des Jahres 2018

Die Brale GmbH ist seit 2006 erste Anlaufstelle, wenn es um Massivhäuser in Berlin, Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt geht. Die Massivhäuser werden individuell angeboten. In der Grundausstattung sind bereits viele Dinge enthalten, für die andere Anbieter noch einmal kräftig zulangen. Der Bauratgeber-Deutschland sprach mit Mario Brandenburg, der das Unternehmen Brale GmbH mit seinem Geschäftspartner Mario Letz gründete. Das Gespräch führte Marcel Gäding.

Bauratgeber-Deutschland: In welcher Form begleitet die Brale GmbH Bauherren von der Idee bis zur Verwirklichung des Traumhauses?

Mario Brandenburg: Die Brale GmbH ist in zweierlei Hinsicht aufgestellt. Unser Hauptgeschäft sind Einfamilienhäuser in Massivbauweise, hinzu kommt der Geschosswohnungsbau. Unser Ziel ist es, in den großen Städten wie Berlin, Leipzig, Potsdam, Halle oder Dresden aktiv zu sein. Auf dem freien Land selber, wo wir herkommen, spielt der Hausbau eher eine untergeordnete Rolle. Daher konzentrieren wir uns auf die Ballungszentren. Ausgangspunkt bei den Einfamilienhäusern sind unsere klassischen Standardhäuser. Hier gehen wir übrigens sehr transparent mit unseren Preisen um. Bereits in der Grundausstattung sind unsere Standards hoch: So sind Luftwärmepumpen bereits integriert, hinzu kommen edelengobierte Tondachziegel, bodengleich geflieste Duschen, eine farbige Außenfassade und Natursteinfensterbänke für innen und außen. Alle Fenster haben bei uns Rollläden. Dazu gibt es eine Fußbodenheizung. Im Kaufpreis enthalten ist auch der Bauherrenschutzbrief mit Versicherungspaketen. Das spart unseren Bauherren den Gang zur Versicherung und sichert ihn in mehrfacher Hinsicht ab.

Bauratgeber-Deutschland: Welche Bauweise bevorzugen Sie bei den Brale-Massivhäusern?

Mario Brandenburg: Ganz klar die monolithische Bauweise, also das klassische Stein auf Stein-System mit einer Wanddicke 36,5 Zentimetern. Dadurch können auf ein Wärmedämmverbundsystem verzichten. Zum Standard gehört bei uns Poroton als Baustoff. Neben den Standardvarianten nimmt im Übrigen auch das individuell entworfene Massivhaus an Bedeutung zu. Diese Architektenhäuser machen inzwischen mehr als die Hälfte der von uns verkauften Massivhäuser aus. Alle Planungen entstehen bei uns im Haus. Die Bauleistungen werden von unseren Nachunternehmern erbracht. Wir verfügen über ein sehr großes Netzwerk an Unternehmen, um die Anzahl von Häusern errichten zu können.

Bauratgeber-Deutschland: Die Brale GmbH ist noch ein sehr junges Unternehmen. Wie hat es sich entwickelt?

Mario Brandenburg: Die fachliche Beratung hat bei Brale einen hohen Stellenwert. Uns geht es um die inneren Werte des Hauses hinsichtlich eines nachhaltigen Bauens. Wir können von vornherein im Effizienzstandard KfW 70 bauen, und das zu einem günstigen Preis. Wir sind sicherlich für den einen oder anderen weniger Emotionsverkäufer, eher die Fachberater. Verkaufen ist das eine, das Abwickeln ist das andere. Der Stab bei Brale ist schlank gehalten, es gibt keine großen Vertriebsstrukturen. Vieles läuft über den direkten Weg. Ab Januar 2015 sind wir übrigens in der Lage, alle Häuser zu moderaten Konditionen im KfW 55-Standard anzubieten. Ab 12.000 Euro ist dies möglich. Hinzu kommt eine Frühjahrsaktion mit einer KfW-70-Ausstattung. Unsere Nische ist das massive Haus, das von uns individuell mit einem Sorglospaket angeboten wird und das so energiesparend wie möglich ist.

Bauratgeber-Deutschland: Im Sommer eröffneten Sie am Seegefelder Weg 461 in Berlin-Spandau ein weiteres Musterhaus. Was erwartet uns dort?

Mario Brandenburg: Unser neues Musterhaus in Spandau ist unter dem Aspekt des Schallschutzes entstanden. Ruhe und Behaglichkeit werden von Menschen gewünscht, die auf das Wohnen im Ballungszentrum nicht verzichten wollen. Das Haus soll Wohlfühloase sein, das muss gegen äußere Einflüsse geschützt werden. Und diesen Beweis treten wir mit unserem neuen Musterhaus an: Im Dach gibt es eine Holzwolleeinblasdämmung, Schallschutzfenster halten den Lärm ab. Die Lage für ein solches Projekt ist günstig – nebenan verkehrt die Regionalbahn, vor der Tür gibt es eine stark befahrene Straße.

Herr Brandenburg, wir wünschen viele Besucher im neuen Musterhaus!

Brale GmbH – das Unternehmen
Die Brale GmbH wurde 2006 von Mario Letz und Mario Brandenburg gegründet. Das Hausbauunternehmen konzentriert sich in der Regel auf Ballungszentren wie Dresden, Halle, Leipzig, Cottbus, Potsdam und Berlin.

Weitere Informationen
Internetseite der Brale GmbH

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.