Moderne Haustechnik lässt sich von unterwegs steuern

Eine nicht herunter gelassene Jalousie, die offen stehende Garagentür und eine Heizung, die trotz Abwesenheit weiter kräftig Wärme in den Wohnraum pustet – wer früher in den Urlaub fuhr, der hatte bei Schusseligkeit entweder engagierte Nachbarn, die ohnehin einen Schlüssel vom Haus hatten. Oder er hatte Pech. Dank Smartphones können Hausbesitzer heutzutage mit ihrem Wohnhaus kommunizieren und so gut wie alle technischen Geräte auch von unterwegs steuern.

Das System hinter der Kommunikation ist ganz einfach: Technische Geräte wie Heizungs- und Klimaanlagen, Licht oder Belüftung erhalten eine Verbindung an ein zentrales Serversystem im Haus. Dieses wiederum ist verbunden mit dem Handy des Hausbesitzers. Ein spezielles Programm ermöglicht dem Hausherrn, die Geräte im Haus individuell zu steuern.

Moderne Systeme gehen sogar noch weiter: So geben Kühlschränke Auskunft darüber, welche Lebensmittel fehlen und kommunizieren das dem Hausbesitzer. Neben Bequemlichkeit hat das moderne Hauskommunikationssystem einen weiteren Vorteil – es lässt sich prima Geld sparen. So wird die Heizung nur dann eingeschaltet, wenn es die Hausbewohner wünschen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here