Aktuell Bau GmbH

Banken und Institute mit gleichen Eckdaten zum Hausbau konfrontieren

Der Erwerb einer Immobilie ist für viele Menschen eine der größten und langfristigsten Investitionen. Schnell reden wir über Summen von bis zu 200.000 Euro und mehr. In der Regel ist niemand in der Lage, diese Beträge in kürzester Zeit zurückzuzahlen. Daher laufen Immobilienfinanzierungen bis zur endgültigen Rückzahlung teilweise 20 oder 25 Jahre.

Es ist enorm wichtig, sich ausführlich über dieses Thema zu informieren und Angebote zu vergleichen. Das lohnt sich auf jeden Fall. Bei allen Überlegungen ist es für Bauherren wichtig, dass sie nicht „Äpfel“ mit „Birnen“ vergleichen. Für einen Vergleich sollten deshalb zunächst die Eckdaten wie Darlehensvertrag (z.B. 100.000 Euro), die angestrebte Zinsbindung (z.B. 10 Jahre) und eine für die Bauherren realistische Rate pro Monat (z.B. 500 Euro) festgelegt werden. Diese Eckparameter sollten bei allen Anfragen bei Banken und Baufinanzierern verwendet werden. Damit sind Häuslebauer in der Lage, die Angebote zu vergleichen.

Besondere Beachtung sollte den Nebenkosten und Nebenbedingungen gewidmet werden. Das können zum Beispiel Schätzkosten und Bereitstellungszinsen sein. In der aktuellen Situation mit einem sehr niedrigen Zinsniveau macht es Sinn, sich über 15- oder sogar 20-jährige Zinsbindungen zu informieren. Der Tilgungssatz sollte mindestens ein Prozent betragen und wenn möglich auch darüber liegen.

Nach der Preisangabenverordnung müssen Banken bei der Berechnung des Effektivzinses nicht alle Kreditkosten einbeziehen. Weitere Nebenkosten wie Schätzgebühren, Teilauszahlungszuschläge oder Kontoführungsgebühren kommen hinzu. Es empfiehlt sich daher, von den Anbietern eine Aufstellung über die gesamten Kosten während der Zinsbindung zu verlangen. Diese Gesamtkosten sollten dann den Zinsaufwand und sämtliche Nebenkosten enthalten.

Erste Anlaufstellen für eine Immobilienfinanzierung ist häufig die Hausbank. Doch auch die mittlerweile zahlreichen Anbieter von Immobilienfinanzierung können Partner sein. Es gibt eine Reihe von spezialisierten Unternehmen, die über das Internet arbeiten und durch Stiftung Warentest, TÜV oder ähnlichen seriösen Unternehmen unter die Lupe genommen wurden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here