Die Häuser des Jahres 2016

Zwischen September und Dezember 2016 stimmten mehr als 20.000 Bauherren aus ganz Deutschland für ihre Häuser des Jahres. 27 nominierte Hausbaufirmen stellten sich in den Kategorien Massivhaus des Jahres, Fertighaus des Jahres und Energieeffizienzhaus des Jahres zur Hausbau-Award-Wahl. Außerdem vergab eine Jury aus renommierten Experten weitere Preise an die Hauskandidaten. Entscheidende Kriterien für eine erfolgreiche Wahl waren das Hausdesign, die Gestaltung des Hausgrundrisses und der Grad der Energieeffizienz.

Hier stellen wir Ihnen die Gewinnerhäuser 2016 vor.

Wahlabend 5.12.2016

Foto: JetFoto Manuel Kranert
Foto: JetFoto Manuel Kranert
1. Platz Massivhaus des Jahres 2016

arge_00

ARGE-HAUS GmbH

Mit einem riesigen Vorsprung gewinnt die stilsichere Stadtvilla von ARGE-HAUS, in Falkensee bei Berlin gebaut, den ersten Platz auf dem Siegertreppchen. Die großzügige Stadtvilla – die mit vielen besonderen Details ausgestattet ist – begeisterte die Wähler ganz besonders.

2. Platz Massivhaus des Jahres 2016

elbe_00

Elbe-Haus GmbH

Rund 218 m² und die Option aus einem Einfamilienhaus ein Generationenhaus entstehen zu lassen, überzeugten tausende Wähler von dem Massivhaus der Elbe-Haus GmbH. Seit über 20 Jahren ist das Unternehmen, das auf den zweiten Rang gewählt wurde am Markt und setzt seit jeher immer wieder neue Wohntrends um.

3. Platz Massivhaus des Jahres 2016

brale_00

Brale GmbH

Mit einer Stein-auf-Stein Bauweise steht das Unternehmen aus Sachsen-Anhalt für den traditionellen Massivhausbau. Die Stadtvilla der Brale GmbH mit einer Größe von fast 180 m² erreichte in der Gunst der deutschen Wählerschaft den dritten Platz.

1. Platz Fertighaus des Jahres 2016

scan_00

ScanHaus Marlow GmbH

Das Fertighaus-Unternehmen ScanHaus Marlow, das in diesem Jahr die meisten Wähler überzeugte, baute bereits tausende Häuser in Deutschland. Weit über 100 Jahre Tradition und Erfahrung sorgen dafür, dass man auch im Jahr 2016 den Geschmack der Bauherren trifft und den ersten Platz belegt.

2. Platz Fertighaus des Jahres 2016

baerenhaus_00

Bärenhaus GmbH

Es sollte der gewisse Wow-Effekt sein, der der Fertighausfirma Bärenhaus aus Neubrandenburg einen Preis beim Haus-Award 2016 sichert. Das hat wunderbar geklappt! Der Bungalow mit einem U-förmigen Grundriss und einer Wohnfläche von 139 m² hat es auf das Siegertreppchen geschafft.

3. Platz Fertighaus des Jahres 2016

akost_00

AKOST GmbH

Umweltverträglichkeit, Naturnähe und die Gedanken an ein norwegisches Lebensgefühl haben die Wähler begeistert. Das Holzhaus der AKOST GmbH mit einer Wohnfläche von rund 169 m² überflügelte in der Wählergunst einen großen Teil seiner Konkurrenz.

1. Platz Energieeffizienzhaus des Jahres 2016

kampa

KAMPA GmbH

KAMPA ist bekannt für eine besonders energieeffiziente Bauweise. So ist es auch kein Wunder, dass das Unternehmen mit einem KfW 40 Plus am Hausbau-Award 2016 teilnahm. Auch Bauherren sind überzeugt von diesem besonderen Einfamilienhaus mit klarer Formensprache und wählten es daher auf den ersten Platz im Bereich Energieeffizienz.

2. Platz Energieeffizienzhaus des Jahres 2016

aktuell_00

Aktuell Bau GmbH

Seit über 20 Jahren begeistert die familiengeführte AKTUELL BAU GmbH Bauherren durch ihre energieeffiziente Bauweise! Mit zahlreichen Auszeichnungen versehen, kann das Magdeburger Unternehmen nun eine weitere Ehrung in den Trophäenschrank stellen.

3. Platz Energieeffizienzhaus des Jahres 2016

leonwood_00

LéonWood Holz-Blockhaus GmbH

LéonWood ging mit zahlreichen Alleinstellungsmerkmalen in die Energieeffizienzhaus-Wahl. Nicht nur eine Dämmung aus Kork, auch eine Polarheizung und zwei Öfen differenzieren das Unternehmen aus Brandenburg. Das herausstechende Merkmal dürfte allerdings die Bauweise sein.

3. Platz Energieeffizienzhaus des Jahres 2016

schwabenhaus_00

Baumert Immobilien / SCHWABENHAUS

Bio ist In! Das gilt auch für die Hausbau-Branche. Das KfW 55 Biohaus von SCHWABENHAUS im mediterranen Stil überzeugte die Wähler und schaffte es trotz starker Konkurrenz auf den dritten Platz zur Wahl zum Haus des Jahres 2016.

1. Platz Jury-Massivhaus des Jahres 2016

wilms_00

Wilms AG

Die Stadtvilla des Familienunternehmens Wilms AG, das für Qualität und einen individuellen Hausbau steht, erreicht den ersten Platz in der Kategorie Massivhaus. Die energieeffiziente Bauweise im KfW 40 Plus Standard und ein sehr gut geplanter Grundriss überzeugten die Jury.

2. Platz Jury-Massivhaus des Jahres 2016

kosima_00n

KOSIMA-Haus

Ein architektonisch sehr gelungenes zweieinhalbgeschossiges Einfamilienhaus – in Potsdam gebaut und erst kurz vor dem Beginn der Wahl zum Haus des Jahres fertiggestellt – überzeugte die Jury auf ganzer Linie. Ein ansprechendes Raumkonzept mit viel Licht und eine an das Baugrundstück angepasste Planung von KOSIMA-Haus reichten für den zweiten Platz.

3. Platz Jury-Massivhaus des Jahres 2016

tuc_00

Town & Country

Das geradlinige und zeitlose Design dieser Stadtvilla sowie ein klarer und effizienter Grundriss – das überzeugte die Wahl-Jury. Seit fast 20 Jahren am Markt baut Town & Country unter anderem das meistverkaufte Einfamilienhaus Deutschlands – und über 40 weitere Typenhäuser.

1. Platz Jury-Fertighaus des Jahres 2016

haake_00

Haacke

Das Familienunternehmen Haacke Haus GmbH & Co. KG mit eigener Fertigung in Potsdam und bundesweit 11 Musterhäusern bekommt den ersten Preis in der Kategorie Fertighaus verliehen. Das Unternehmen aus Celle blickt auf eine mehr als 135-jährige Tradition des Energiesparens zurück und zählt heute zu den Marktführern im energiesparenden Bauen.

2. Platz Jury-Fertighaus des Jahres 2016

bz_00

Bien-Zenker GmbH

110 Jahre Erfahrung, über 80.000 gebaute Häuser und viele Hausbauinnovationen gingen der Entscheidung der Hausbau-Award Jury voraus. Auf den zweiten Platz der Kategorie Fertighaus wurde das Günzburger Musterhaus von Bien-Zenker gewählt. Große Glasflächen und ein bestechender Grundriss begeisterten die Mitglieder der Jury.

3. Platz Jury-Fertighaus des Jahres 2016

MAX-HAUS GmbH

Gesund, sicher und energieeffizient sind nur einige der positiven Attribute, die die Juroren mit dem Haus der MAX-HAUS GmbH verbunden haben. Der Fertighaushersteller gewann die Mitglieder der Jury zusätzlich auch mit einem spannenden Grundriss und einem attraktiven Design für sich.

Foto: Max-Haus

1. Platz Jury-Energieeffizienzhaus des Jahres 2016

zahna_00

Bau und Ausbau GmbH Zahna

Das Haus der Zahna Bau hat wirklich alles zu bieten, was es zurzeit an Energieeffizienz-Lösungen auf dem Hausbaumarkt gibt. Von einer Eisspeicheranlage mit modifizierter Sole-Wärmepumpe bis hin zu einer Deckenstrahlheizung mit Kühlfunktion wurde das FLEXplusHaus rundum energieeffizient ausgestattet.

2. Platz Jury-Energieeffizienzhaus des Jahres 2016

00_okal

OKAL Haus GmbH

Mit einer modernen Stadtvilla im KfW 40 Plus Standard ging das OKAL Haus ins Rennen um die Wahl zum Haus des Jahres 2016. Das Fertighaus mit Luft-Wärmepumpe, kontrollierter Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung und einer Elektrotankstelle überzeugte die Jury von seinen Fähigkeiten.

3. Platz Jury-Energieeffizienzhaus des Jahres 2016

ebh_00

EBH Haus GmbH

Energieeffizient, bezahlbar und hochwertig steckt schon im Namen der Hausbaufirma EBH aus Brandenburg. Die Stadtvilla mit KfW 40 Standard bietet Bauherren eine Wärmepumpe, eine Solaranlage und eine kontrollierte Be- und Entlüftung im Standard. Dafür wählte die Jury das Unternehmen auf Platz 3 im Bereich Energieeffizienz.

close
buero.png Aktuelle Hausbaukataloge 2017 - gratis & unverbindlich Jetzt hier bestellen kataloge