22.Februar.2020

Checklisten zu den Hausbaukosten

Um die Kosten für einen Hausbau zu kalkulieren, müssen viele Einzelposten bedacht werden. Von der Maklerprovision über die Baugenehmigung bis zu den Finanzierungsnebenkosten sollten Sie sich einen genauen Überblick verschaffen, damit Ihre Finanzierung am Ende auch aufgeht und Sie nicht bestimmte Kostenfaktoren vergessen. Unsere Checklisten zu den Hausbaukosten helfen Ihnen dabei.

Los gehts!

Hausbaukosten – was kommt alles auf Sie zu?

Ein Haus besteht aus vielen Einzelteilen und ein Hausbau aus vielen Einzelleistungen – vom Rohbau bis zum Innenausbau. Da verliert an schnell den Überblick. Um keinen wichtigen Posten zu vergessen, der dann später den Gesamtpreis noch in die Höhe schraubt, sollten Sie die Hausbaukosten genau auflisten.

  • Die Checkliste „Hausbau Zusatzkosten“ hilft Ihnen dabei, an alle Posten zu denken, die Sie gegebenenfalls extra bezahlen und in Ihrer Gesamtkalkulation berücksichtigen müssen.
  • Damit Sie alle bedeutsamen Aspekte auf jeden Fall in Ihre Hausbaukalkulation einbeziehen, gibt es die Checkliste „Hausbaukosten I“, die sich mit Grundstück, Erschließung/Planung und Baukosten befasst.
  • Die Checkliste „Hausbaukosten II“, efasst sich mit Ausbaukosten, Außenanlagen und sonstige Nebenkosten.
checkliste-beispiel-1-212x300

Checkliste „Hausbau-Zusatzkosten“

Inhalt: Zusatzkosten oder im Festpreis enthalten? Checken Sie welche Leistungen nicht inklusive sind

Jetzt Downloaden

Checkliste „Hausbaukosten I“

Inhalt: Von der Maklerprovision bis zur Baugenehmigung – welche Kosten kommen auf Sie zu

Jetzt Downloaden

Checkliste „Hausbaukosten II“

Inhalt: Von den Finanzierungsnebenkosten bis zu den Außenanlagen – welche Kosten kommen auf Sie zu

Jetzt Downloaden

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.