Wandfarben

Wände mit Wandfarben individuell gestalten und akzentuieren

Wer sich für Farbe entscheidet, muss deshalb auf Muster und Ornamente nicht verzichten. Denn mit Wandfarbe lassen sich Wände unifarben, aber auch mehrfarbig oder gemustert gestalten. Wollen Sie selbst streichen, benötigen Sie neben dem erforderlichen Zubehör allerdings ein ruhiges Händchen, wenn Streifen oder geometrische Figuren an die Wand gebracht werden sollen. Etwas leichter geht die Arbeit von der Hand, wenn Sie Schablonen benutzen. Neben dem einfachen „Witschern“, für das Sie am besten eine spritzfreie Rolle verwenden, eignen sich verschiedene Maltechniken, um der Farbgebung eine attraktive Textur zu verleihen. So können Sie beispielsweise mit einem Schwamm auf dem vorgestrichenen Untergrund in der gleichen Farbe wischen und tupfen oder auch bunte Akzente punktuell auftragen. Glanzeffekte erzielen Sie mit speziellen Lasuren, im Handel finden Sie zudem alle Arten von Bürsten und Rollen, mit denen sich ohne viel Aufwand attraktive Wanddekore aufbringen lassen. Haben Sie Ihre Lieblingsfarbe bereits gewählt oder suchen Sie noch nach einem passenden Farbton für einen oder mehrere Räume? Online finden Sie hilfreiche Designertools, mit denen Sie Ihre Ideen ganz in Ruhe und kostenlos testen. Lassen Sie sich entweder von vorgegebenen Gestaltungsvorschlägen in Ihrer Lieblingsfarbe inspirieren oder laden Sie gleich ein Foto des Raumes hoch, den Sie streichen wollen, um einen ungefähren Eindruck vom Resultat zu erhalten.

Wolfshunde in Not. Bitte helfen Sie jetzt!