Putz

Natürliche Wandgestaltung durch mineralischen Putz

Wenn mit der neuen Farbe oder Wandgestaltung auch ein gesundes Raumklima Einzug halten soll, ist eine Wandgestaltung mit Lehm- oder Kalkputz eine gute Wahl. Beide Putzarten sind im Handel fertig angemischt und eingefärbt erhältlich. Kalk- und Lehmputz ist diffusionsoffen, Kalk erweist sich als hilfreich gegen Schimmelbildung, Lehm wirkt sich besonders förderlich aufs Raumklima aus. Achten Sie aber darauf, dass Farben und Lasuren, die Sie für den Anstrich verwenden, ebenfalls diffusionsoffen sind, damit sich die gewünschte Wirkung einstellt. Die Gestaltung mit Wand- oder Dekorputzen erfolgt mittels verschiedener Techniken. Wischen, pinseln, rollen oder spachteln – wenn Sie bisher wenig Erfahrung mit solchen Techniken haben, lassen Sie sich am besten im Fachhandel beraten, welches Ergebnis Sie mit welchem Putz erzielen können. Denn neben der Technik, die Sie verwenden, spielt auch das Material mit seinen spezifischen Eigenschaften eine wichtige Rolle. Zu den im Fachhandel erhältlichen Mischungen gehören beispielsweise farbige Lehminnenputze, einfach auftragbare Streichputze oder Kalk- und Naturfaserputze. Bevor Sie mit dem Auftragen des Dekorputzes und weiterer dekorativer Elemente beginnen, sollten Sie die Wände ausgebessert und glatt verspachtelt haben. Wollten Sie die im Zimmer umherliegenden Kabel nicht schon lange in der Wand verstecken? Dann ist jetzt der richtige und der vorerst letzte günstige Zeitpunkt dafür.