Aktuell Bau GmbH

Eine moderne Küche soll nicht nur die optischen Ansprüche eines Hausbesitzers befriedigen, sondern auch auf energiesparende Hausgeräte zurückgreifen. Innovative und intelligente Küchen-Ausstattungen von z.B. Miele, Bauknecht oder Siemens denken mit.

So kombiniert der Markengerätehersteller Bauknecht seine Induktionskochfelder mit einer Auto-Sensor-Technologie: Ist der Siedepunkt erreicht, warnt der Herd akustisch und optisch. Die Temperatur des Kochfeldes wird automatisch reduziert. Ein Überkochen oder Anbrennen ist so gut wie unmöglich. Über ein Touch Control-Display lassen sich die einzelnen Kochfelder komfortabel steuern. Und mit der integrierten Brückenfunktion lassen sich zwei nebeneinander liegende Kochfelder zu einer Bräterzone vereinen. Gut 20 Prozent Energie lassen sich mit einem Induktionskochfeld sparen.

Der Haushaltsgerätehersteller Miele liefert zu seinen Induktionskochfeldern einen kleinen Touchscreen, der sich wie ein Computer intuitiv bedienen lasst. Das Display informiert verständlich über die Möglichkeiten der Einstellungen. Ein zuschaltbarer TwinBooster lässt unter anderem Nudelwasser innerhalb weniger Minuten zum Kochen bringen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here