Ein gutes Grundstück zu finden wird in vielen Gegenden oft zu einem langwierigen Unternehmen, denn die Ansprüche ähneln sich oft. Es ist sicherlich ratsam kritisch zu sein, denn mit dem Kauf von Bauland legen Sie den Grundstein für die vielleicht größte Investition Ihres Lebens. Machen Sie sich aber darauf gefasst, dass Sie mit Abstrichen rechnen müssen und falls Sie als Paar suchen, sollten Sie besprechen, an welchem Punkt Sie bereit sind Kompromisse einzugehen. Nachfolgend finden Sie einige Punkte, die Sie bei der Grundstückssuche beachten sollten.

Zunächst geht es um die Umgebung oder die Gemeinde. Wie sind die Nachbarn? Gibt es viele Kinder oder ist dies eine alternde Gemeinde? Sind Naherholungsgebiete in der Nähe? Auch die Infrastruktur sollte beachtet werden. Welchen Schulen sind in der Nähe? Wie ist die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr? Wie weit ist der Weg zur Arbeit?

Wenn Sie Ihr Wunschgrundstück gefunden haben, sollten Sie es vielleicht an verschiedenen Wochentagen und Tageszeiten anschauen, damit Sie einen umfassenden Eindruck gewinnen. Hierbei stellen Sie dann auch fest, wie sich die Lärmkulisse möglicherweise verändert.

Auf dem Grundstück selbst bewerten Sie den Schnitt, Größe und das Licht auf dem Grundstück, auch Bäume sollten in Betracht gezogen werden. Sie können auch einen Blick in den Bebauungsplan für das Grundstück riskieren. So stellen Sie fest, ob das Haus in Ihrer Vorstellung überhaupt auf diesem Grundstück entstehen kann. Letztlich kommt es dann aber natürlich auch auf den Preis an. Beachten Sie, dass beim Grundstückskauf neben dem Kaufpreis noch Nebenkosten entstehen.

Mehr dazu lesen Sie gern im aktuellen Hausbau – Planer. Diesen finden Sie auf der Startseite dieser Hompage.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here