Aktuell Bau GmbH

 

In diesem Fall sichern Sie Ihre Freunde und Bekannten ab, die Ihnen tatkräftig zur Seite stehen. Diese Unterstützung muss bei der örtlich zuständigen Bauberufsgenossenschaft angemeldet werden, spätestens wenn der Aufwand länger als sechs Tage andauert.

 

Die Anmeldung ist hierbei unabhängig davon, ob Ihre Helfer ein Entgelt bekommen oder nicht. Als Bauherr haben Sie für alle Helfer Pflichtbeiträge an die gesetzliche Unfallversicherung zu entrichten. Hierbei richtet sich die Beitragshöhe der Versicherung nach dem Umfang der ausgeführten Arbeiten.

Als Bauherr erfahren Sie hier jedoch keine Absicherung. Sie und Ihr Ehepartner erhalten Ihren Schutz in einer privaten Bauhelfer-Unfallversicherung, die Sie bei den finanziellen Folgen eines Unfalls auffängt.
Überdies können Sie Ihre Bauhelfer über den gesetzlichen Schutz hinaus mitversichern.

 

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Zugpackt beim eigenen Hausbau

AXA Versicherung AG
Anika Tauchert
Hauptvertretung Sabine Tauchert
Versicherungsfachfrau (BWV)
Fachberaterin für Finanzdienstleistungen IHK

Mühsamstr. 64
10249 Berlin

Telefon: 030/42 02 99 68
Telefax: 030/42 02 97 10
Mobil: 0172/3 97 34 90
E-Mail: anika.tauchert@axa.de

Anika Tauchert im Internet.

Kundeninformation:
Die Eintragung als gebundener Versicherungsvertreter (§34d Abs.4 GewO) ist im Vermittlerregister nachzuprüfen unter der Registriernummer D-8R65-4CXES-00 beim DIHK e.V., Breite Straße 29, 10178 Berlin, Telefon:0180/500585-0*, www.vermittlerregister.info. *14 Cent je angefangene Minute (DTAG)

1 KOMMENTAR

  1. Ich hätte nicht gedacht da es eine Bauhelfer Versicherung gibt. Auch selbst war ich schon öfter Bauhelfer habe mir aber noch nie über den Versicherungschutz nachgedacht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here