Start Energie Energie sparen

Energie sparen

Energie sparen: von der Kür zur Pflicht

Die Betriebs- und Nebenkosten für Immobilien summieren sich Monat für Monat auf eine stattliche Summe. Entsprechend suchen Hauseigentümer und Mieter nach Möglichkeiten, Energie zu sparen. Seit dem Inkrafttreten der Energieeinsparverordnung (EnEV) ist das Energiesparen für jeden Hauseigentümer zudem eine gesetzlich auferlegte Pflicht.

Bestandsimmobilien sanieren und dämmen

Für Eigentümer älterer Immobilien sind drei Vorgaben in Sachen Energiesparen zu berücksichtigen, nämlich die Gesetzesvorgabe,
  • veraltete Heizkessel und Heizrohre auszutauschen;
  • Häuser, die nach dem 1. Februar 2002 den Besitzer wechseln, mit einer Wärmedämmung von Dach oder Dachgeschoss auszustatten;
  • die Verbrauchswerte von Immobilien, die verkauft, vermietet oder erweitert werden sollen, durch einen Energieausweis zu dokumentieren.
Ob und wie insbesondere der Energieausweis dazu beiträgt, Energie zu sparen, sei dahingestellt. Immerhin kann er zum Anlass werden, die eigene Immobilie einem gründlichen Energie-Check zu unterziehen und das Einsparpotenzial zu entdecken. Zumal der Gesetzgeber nicht allein mit Vorschriften drängt, sondern auch mit Vergünstigungen lockt. Schon für die Beratung gibt es Zuschüsse – und das gilt erst recht für Maßnahmen, mit denen Sie den Endenergieverbrauch Ihres Hauses senken.

Neubauten energieeffizient planen und errichten

Energie sparen Sie in Alt- und Neubauten beispielsweise durch
  • eine fachgerechte Isolierung von Fenstern und Türen,
  • Wärmedämmung,
  • die Installation von Wärmepumpen, Photovoltaik- und Solaranlagen,
  • die Nutzung einer energieeffizienten und intelligenten Belüftungsanlage,
  • den Einbau von Elektrogeräten der höchsten Energieeffizienzklasse.

Strenge Vorgaben für Neubauten

Bei Neubauten schaut der Gesetzgeber noch genauer hin als bei sanierungsbedürftigen Altbauten. So müssen 2016 erbaute Häuser eine Verringerung der Primärenergie um 25 % gegenüber Neubauten aus dem Vorjahr aufweisen. Generell lohnt es sich, alle Mittel auszuschöpfen. Das sichert Ihnen für die Zukunft eine größtmögliche Unabhängigkeit von den Energiepreisen. Und es ermöglicht Ihnen jetzt die Beantragung von Fördermitteln und günstigen Krediten.

Aktuell Bau GmbH
Öffnen?