Aktuell Bau GmbH

Dachgauben können entweder individuell gebaut oder als Fertiggaube auf dem Dach montiert werden. Dabei sind nicht nur verschiedene Größen, sondern auch unterschiedliche Arten und Materialien erhältlich. Wie hoch die Kosten für Ihre Gaube inklusive Einbau sein werden, hängt entsprechend von sehr vielen Faktoren ab. So kann die Spannbreite gut und gerne zwischen 5.000 € und 20.000 € liegen. Manche Aspekte lassen den Preis in die Höhe schnellen, an anderer Stelle können Sie Kosten einsparen. Im Folgenden sind die wichtigsten Faktoren dargestellt, die sich auf die Kosten Ihrer Gaube auswirken.

Fertiggaube versus Maßanfertigung

Inzwischen gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Fertiggauben auf dem Markt, die Sie auf Ihr Haus montieren lassen können. Dabei wählen Sie zwischen verschiedenen Größen, Formen und Materialien, die wiederum die Kosten prägen.
Teurer wird es auf jeden Fall, wenn Sie sich eine individuelle Gaube wünschen. Denn bei Sonderkonstruktionen, wie zum Beispiel raffinierten Dacherkern, kommen die Kosten für den Architekten hinzu, der die spezielle Gaube extra für Sie plant. So können die Kosten für eine individuelle Gaube leicht das Doppelte oder Dreifache einer Fertiggaube betragen.

Gaubenform

Die Gaubenform spielt bei der Preisgestaltung ebenfalls eine wichtige Rolle. So sind einfache Schleppgauben beispielsweise deutlich günstiger als geschwungene Fledermausgauben. Wichtig ist zu beachten, dass nicht alle Gaubenformen auf jedes Dach passen – sei es aus optischer oder aus handwerklicher Sicht.

Gaubenmaß

Das Gaubenmaß ist ebenfalls ein wichtiger Faktor, wenn es um die Kosten für Ihre Dachgaube geht. Dabei gilt im Allgemeinen: Je höher die Gaube, desto teurer. Die Breite der Gaube hat aber auch einen gewissen Einfluss auf den Preis. Trotzdem sollten Sie eine Gaube nicht aus Kostengründen zu klein planen, da sonst eventuell die Lichtausbeute und der Raumgewinn nicht groß genug sind.
[amazon_link asins=’B00CJ0CJOY‘ template=’ProductAd‘ store=’bauratgeber-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’3760a684-00b9-11e7-b058-cd1bf0232cc8′]

Gaubenfenster

Auch bei Gaubenfenstern gibt es große Qualitäts- und Preisunterschiede. Wichtige Faktoren bilden der U-Wert des Fensters, das Material, die Form und Aspekte wie Sprossenrahmen etc. Echtsprossen sind zum Beispiel teurer als Aufsetzsprossen. Fenster mit guten Dämmwerten indessen kosten zwar mehr als relativ einfache Fenster, senken jedoch letztendlich die Heizkosten, was sich auf lange Sicht wieder auszahlt.

Zusatzkosten für Sonderwünsche

Ob spezielle Innendämmung der Dachgaube, Rolladen oder Sonnenschutz – jede Art von Sonderwünschen erhöht die Kosten für Ihre Dachgaube. Gerade bei begrenztem Budget sollten Sie deshalb genau abwägen, welche Zusatzarbeiten und welches Zubehör wirklich unverzichtbar sind.

Do-it-yourself versus Fachmann
Eine Dachgaube einzubauen ist deutlich komplizierter als das Dach zu dämmen oder ein Dachflächenfenster zu montieren. Deshalb sollte bei einer Dachgaube an dieser Stelle besser nicht gespart, sondern tatsächlich ein Fachmann beauftragt werden. Sonst könnte es zu Problemen mit der Statik oder zu Folgeschäden im Dachgeschoss kommen, z. B. durch Fehler beim Anschluss der Dampfsperre, die letztendlich hohe Folgekosten verursachen. Ein Anbietervergleich lohnt sich allerdings immer, wobei Sie genau darauf achten sollten, welche Arbeiten der Kostenvoranschlag tatsächlich beinhaltet.
Arbeiten rund um den Gaubeneinbau, die Sie bei entsprechendem handwerklichem Geschick in Eigenleistung erbringen können, sind die Innenverkleidung, die Malerarbeiten und gegebenenfalls die Wärmedämmung.

So halten Sie die Kosten für Ihre Dachgaube niedrig:

  • Nehmen Sie eine Fertiggaube statt einer individuellen Konstruktion.
  • Entscheiden Sie sich für eine günstige Gaubenform.
  • Planen Sie die Gaube nicht zu groß, vor allem was die Höhe betrifft.
  • Wählen Sie Kunststofffenster statt Holz- oder Aluminiumfenster.
  • Planen Sie lieber ein großes Fenster anstatt mehrerer kleiner Fenster ein.
  • Verzichten Sie auf Fenstersprossen und Sonderzubehör wie Sonnenschutz.
  • Vergleichen Sie die Preise verschiedener Anbieter für den Einbau.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here