Aktuell Bau GmbH

Viele Eigentümer träumen davon, mit einem eigenhändigen Dachausbau den Wohnraum im Haus zu vergrößern. Dämmen, Bodenbelag legen, Trockenbauwände einbauen – das trauen sich viele Heimwerker noch selbst zu. Anders sieht es mit dem Einbau von Dachfenstern aus. Dabei sind moderne Dachfenster oft so konstruiert, dass sie mit etwas handwerklichem Geschick auch selbst eingebaut werden können. Praktische Komplett-Sets machen es möglich, im Handumdrehen Licht und Luft ins Dachgeschoss strömen zu lassen.
Zur ersten Orientierung wird nachfolgend der Einbau eines Dachflächenfensters Schritt für Schritt kurz beschrieben, im Zweifelsfalle sollte aber ein Fachmann zu Rate gezogen werden.

Beispiel Dachflächenfenster

1. Schritt: Planung des Dachfenstereinbaus
Erkundigen Sie sich bei Ihrer Gemeinde, ob der Einbau eines Dachflächenfensters in Ihrem Fall genehmigungspflichtig ist und was Sie gegebenenfalls beachten müssen.
Danach untersuchen Sie die baulichen Gegebenheiten Ihres Daches, um sich für eine passende Fenstergröße zu entscheiden. Manchmal ist es sinnvoll, statt eines großen Dachfensters lieber mehrere kleine Dachfenster einzubauen, die zwischen die Sparren passen, da sonst größere Umbaumaßnahmen anstehen.

2. Schritt: Dachstuhl freilegen
Haben Sie sich für ein Fenster entschieden und eventuell nötige Genehmigungen liegen vor, kann es mit dem Einbau beginnen – vorzugsweise morgens an einem trockenen Tag. Entfernen Sie die Innenverkleidung und die Dämmung und nehmen die Dachziegel heraus, am besten eine Reihe mehr, als sie für den eigentlichen Fenstereinbau brauchen. Anschließend sägen Sie die entsprechenden Dachlatten für die Fensterfläche heraus.
Achtung: Sichern Sie beim Abdecken der Dachpfannen den Bürgersteig ab, damit niemand von herabfallenden Dachziegeln verletzt werden kann!

3. Schritt: Blendrahmen montieren
Um sich die Arbeit zu erleichtern, sollten Sie das Dachfenster bündig zwischen zwei Sparren einbauen. Dazu nehmen Sie laut Herstellerangaben zunächst den Fensterflügel aus dem Blendrahmen heraus und stellen ihn beiseite. Dann schrauben Sie zwei Dachlatten in waagerechter Position an den Dachstuhl und passende Winkel an den Blendrahmen. Mithilfe der Winkel schrauben Sie den Blendrahmen schließlich zwischen die Dachlatten, wobei Sie zunächst nur die unteren Winkel befestigen. Danach überprüfen Sie mithilfe der Montageanleitung die Abstände zwischen Lattung und Blendrahmen.

4. Schritt: Funktionsprüfung des Fensterflügels
Setzen Sie jetzt den Fensterflügel wieder in den Blendrahmen ein. Gegebenenfalls justieren Sie den Sitz des Rahmens nach. Wenn sich der Fensterflügel einwandfrei bewegen lässt und die Abstände zum Rahmen rundherum passen, verschrauben Sie die oberen Winkel des Blendrahmens mit den Dachlatten.

5. Schritt: Fugen mit Dämmmaterial füllen
Die Fugen zwischen Blendrahmen und Dachsparren werden nun mit passendem Dämmstoff aufgefüllt, bevor das Unterdach am Rahmen festgetackert wird.
Achtung: Sowohl beim Unterdach als auch beim späteren Einbau des Eindeckrahmens und der Ablaufrinne sollten Sie darauf achten, dass Sie von unten nach oben arbeiten. Nur so überlappen sich die Elemente schuppenartig, sodass kein Regenwasser eindringen kann.

6. Schritt: Eindeckrahmen montieren
Bevor Sie den Eindeckrahmen montieren, hängen Sie den Fensterflügel wieder aus dem Blendrahmen aus. Dann montieren Sie als Übergang zwischen Fenster und Dach einen passenden Eindeckrahmen, um den Fensterrahmen zu schützen, und bauen das Solbankblech an, bevor Sie das Dach wieder eindecken. Gegebenenfalls müssen Sie die Dachziegel den neuen Gegebenheiten anpassen.

7. Schritt: Fensterflügel einhängen
Jetzt ist es endlich so weit: Hängen Sie den Fensterflügel in den Rahmen und genießen Sie die neue Aussicht aus Ihrem Dachfenster!

Tipps zum erfolgreichen Einbau eines Dachflächenfensters:

  • Beim Einbau von Dachfenstern Schritt für Schritt vorgehen.
  • Die Montageanleitung des Herstellers genau befolgen.
  • Alle benötigten Werkzeuge und Materialien bereitlegen.
  • Dachfenster am besten mit mindestens zwei Personen einbauen.
  • Mit dem Einbau morgens beginnen und genug Zeit einplanen.
  • Für den Dachfenstereinbau einen Tag ohne Niederschlagsvorhersage wählen.
  • Im Zweifelsfalle das Dachfenster von einem Fachmann einbauen lassen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here