Aktuell Bau GmbH

Schnell und effektiv zum eigenen Heim – das ist mit dem Holzrahmenbau möglich. Der Architekt Lothar Klammt von Klammt Haus setzt auf diese Bauform und erklärt im Gespräch mit dem Bauratgeber Deutschland die Hintergründe: „Der Holzrahmenbau kommt aus dem Fachwerkbau.“

Aus dem Fachwerkbau sei der sogenannte Holzskelettbau entstanden, sagt Lothar Klammt von Klammt Haus. Die Konstruktionen wurden in größeren Abständen errichtet und dazwischen mit anderen Baumaterialien angeordnet. „Die Weiterentwicklung des Holzskelettbaus ist dann der moderne Holzrahmenbau.“ Er basiere auf einem modularen System, das aus der Industrie kommt. Dadurch wird wirtschaftliches Bauen gefördert. Der Verschnitt bei den verwendeten Materialien soll so gering wie möglich gehalten werden.

„Wir versuchen jeden Bau mit möglichst wenigen Elementen zu gestalten und mit den Elementen eine bestimmte Spannung zu erzeugen“, sagt Lothar Klammt von Klammt Haus. „Ich glaube, das ist die Kunst eines guten Planers: mit wenigen Elementen spannungsvoll zu gestalten.“
Architekt Lothar Klammt im Gespräch:

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here