Aktuell Bau GmbH

Wer ein Haus massiv bauen lassen will, sieht sich mit einer Vielzahl von Baustoffen konfrontiert. Das Massivhausunternehmem Markon Haus setzt seit vielen Jahren auf Blähton, unter anderem wegen seiner Eigenschaften. Der Bauratgeber Deutschland befragte dazu Michael Kuhn von Markon Haus.

„Der Ton wird in der Natur gewonnen und dann gebrannt zu kleinen Kügelchen, die mit Zement und Kies gebunden werden“, erklärt Massivhausexperte Michael Kuhn. Daraus werden die fertigen Wandelemente hergestellt. Blähton sei ein sehr moderner Baustoff. „Er zeichnet sich dadurch aus, dass er Feuchtigkeit aufnimmt und wieder abgibt.“ Dadurch entstehe ein sehr gesundes Raumklima, was sich wieder sehr positiv auf die Wohnqualität auswirke.

Im Gespräch mit dem Bauratgeber Deutschland verrät Michael Kuhn auch, was bei der Grundstückssuche eine Rolle spielen sollte. „Man sollte darauf achten, dass das Haus auf das Grundstück passt“, sagt Michael Kuhn. Wichtig sei zudem, dass die Grundstücke auch erschlossen sind, zumindest straßenseitig.
Michael Kuhn von Markon Haus im Interview:

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here