Aktuell Bau GmbH

wrme_trends  Wärmepumpe per Smartphone steuern, Mikroheizkraftwerkt für eigene Stromerzeugung, elektronische Klein-Durchlauferhitzer und Sensor-Armaturen – diese innovativen Hauswärmetechniken präsentierte die ISH Weltleitmesse 2011 in Frankfurt.

Die Trends setzen auf Komfort. So lässt sich beispielsweise die Wärmepumpe über Smartphone steuern. Tarife können spielend leicht über ein App aufgerufen werden. Durch die Integration in ein intelligentes Netzwerk wie Smart-Grid passt sich die Wärmepumpe automatisch und vollkommen selbstständig den Energiepreisen an und heizt nur zu den günstigsten Tarifen. Sowohl bei der Wärmepumpe als auch im Bad werden mit den Innovationen 2011 die Kosten gesenkt. Sensor-Armaturen im Bad sorgen dafür, dass nur Wasser aus dem Hahn läuft, solange man die Hände darunter hat. Durch elektronische Durchlauferhitzer wird das Wasser auf den Punkt genau erwärmt und steht somit jederzeit in der perfekten Temperatur zur Verfügung.

Um unabhängig von der Entwicklung auf dem Energiemarkt zu sein, empfiehlt es sich ein eigenes Heizkraftwerk zu installieren. Die ISH stellt Mikroheizkraftwerke vor, die nicht größer als eine Waschmaschine sind. Der Großteil der Energie wird aus der Abwärme der Stromerzeugung gewonnen. Durch die Installation vor Ort gibt es keine langen Leitungswege, bei denen die Energie verloren gehen kann.

Näheres zu den neuen energieeffizienten und stromsparenden Trends finden Sie hier

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here