Aktuell Bau GmbH
-ANZEIGE-

geosolar_02_01_heliotherm  Hausbesitzer auf der Suche nach einem sparsamen und effizienten Heizsystem stoßen früher oder später auf das Thema Umweltwärme. Erde, Luft oder Grundwasser sind wertvolle Energiespeicher, hat bereits in den 1990er-Jahren die Geosolar Energietechnik GmbH aus Vogelsdorf bei Berlin erkannt. Die in der Umwelt enthaltenen Ressourcen werden mit Hilfe von Wärmepumpen in Wärme und warmes Wasser umgewandelt. Weil lediglich der Betrieb der Wärmepumpe Kosten verursacht, liegen die Heiz- und Warmwasserkosten teils 70 Prozent unter denen anderer Heizsysteme. Perfekt wird der Wohnkomfort aber erst durch eine intelligente Steuerung. Geosolar präferiert hier die sogenannte Fernwirktechnik aus dem Hause Heliotherm. Damit wird die Steuerung der Heizung aus der Ferne via Handy und Internet zum Kinderspiel.

Individuelle Steuerungssysteme für Heizungsanlagen zählten vor wenigen Jahren zu den Innovationen, die für Furore sorgten – inzwischen gehören Module für die Fernsteuerung einer Heizung zu jeder guten Anlage. „Fernwirktechnik erleichtert das Leben und erhöht den Wohnkomfort erheblich“, weiß Peter Lindenau von der Geosolar Energietechnik GmbH. Über das Internet können die verschiedenen Komponenten einer Heizungsanlage von der ganzen Welt aus gesteuert werden. Kommen Hausbesitzer beispielweise aus dem Urlaub, können sie mit Hilfe eines internetfähigen Handys bereits wenige Tage vor der Rückkehr ihre Heizung anschalten.

Die sogenannte Fernwirktechnik aus dem Hause Heliotherm übernimmt alle Regel- und Kontrollfunktionen einer Wärmepumpe. Wer technisch nicht sehr versiert ist, muss keine Angst vor der Regelungstechnik haben. Geosolar verspricht eine einfache Menüstruktur, verständlich formulierte Meldungen sowie eine benutzerfreundliche Bedienung. Mit einem Mausklick können etwa Temperatur, Betriebszustand, Zählerstände oder der Füllstand des Kältemittels abgefragt werden. In Kombination mit der Heliotherm home control-Software können überdies auch Daten zum Stromverbrauch und der Heizleistung abgerufen und statistisch ausgewertet werden. Letztlich wird über die Fernwirktechnik auch die Fernwartung einer Anlage aktiviert, sagt Geosolar. „Darüber ist auch die professionelle Optimierung der Anlage möglich“, erklärt Peter Lindenau.

Mehr zur Geosolar Energietechnik GmbH:

Homepage von GeoSolar

GeoSolar Energietechnik GmbH
Beratungs-Center an der B1
Frankfurter Chaussee 35
15370 Vogelsdorf
Tel. (033439) 14 34-0, Fax -26
City-Büro Berlin
Kundenberatung und Verkauf
Knaackstraße 6
10405 Berlin
Tel. (030) 44041010, Fax (030) 44010042
E-Mail: info@geosolar.de

Nachrichten von GeoSolar Berlin/ Vogelsdorf: Wärmedämmung wirkt sich positiv auf Wärmepumpe ausEnergiequelle im Garten: Erdwärme nutzenWärmepumpe rechtzeitig in die Bauplanung einbeziehen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here