geosolar_01_08_2015_frischwassersystem  Wärmepumpen eignen sich nicht nur, um Umweltenergie in Wärme zu verwandeln und ein Einfamilienhaus kostengünstig zu heizen. Wie die Geosolar Energietechnik GmbH mitteilt, lässt sich die Wärmepumpe auch mit einem Frischwassersystem kombinieren. Dadurch wird frisches Wasser innerhalb weniger Sekunden erwärmt und steht dann zum Duschen, Baden oder Zähneputzen bereit.
Die für das Frischwassersystem erforderliche Energie wird über einen Schichtenspeicher gewonnen: In ihm befindet sich das Heizungswasser, das wiederum das frische Wasser erwärmt. Im Gegensatz zu Wasserspeichern, in denen warmes Wasser tagelang gelagert wird, greift das Frischwassersystem auf kaltes Leitungswasser zurück, das erst dann erwärmt wird, wenn es gebraucht wird. „Dabei handelt es sich um eine hygienisch einwandfreie und kostengünstige Wasseraufbereitung aus dem Hause Heliotherm“, sagt Ulrich Bewer von der Geosolar Energietechnik GmbH.
Der Vorteil: Keime und Legionellen können sich kaum bilden. Der zusätzliche Einsatz von Heizstäben ist unnötig. Dadurch reduzieren sich auch die Stromkosten. Der Betrieb des Heliotherm Frischwasser-Systems ist zudem wartungsfrei.

Mehr Informationen finden Sie hier: GeoSolar Energietechnik GmbH
Vertrieb und Kundenberatung:
Beratungscenter direkt an der B1
Frankfurter Chaussee 35
15370 Fredersdorf / OT Vogelsdorf
Tel. 033439 / 14 34 – 0
E-Mail: info@geosolar.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here