Aktuell Bau GmbH

Der Bundesverband Verbraucherzentralen (VZBV) hat sein unabhängiges Onlineportal www.baufoerderer.de gründlich überarbeitet. Nach dem Relaunch finden dort Hausbesitzer und Bauherren verlässliche Informationen rund um die Themen Bauen, Kaufen und Sanieren. Dabei greift das Portal auf den Rat von Experten aus den Verbraucherzentralen der Bundesländer zurück.
Mit dem überarbeiteten Portal www.baufoerderer.de will der Bundesverband Verbraucherzentralen eine verlässliche Hilfe bei der Suche nach Informationen rund um die Themen Bauen, Kaufen und Sanieren sein.

Beim Hausbau gibt es viele Fragen

„Ein Haus zu bauen, zu kaufen oder zu sanieren ist mit hohen Kosten verbunden. Geht etwas schief, ist der Ärger groß“, sagt Klaus Müller, Vorstand des VZBV. „Das Informationsportal soll Bauherren von Anfang an mit Informationen und Tipps unterstützen und zeigen, wie sich etwa durch energieeffizientes Bauen bares Geld sparen lässt.“
Ein großer Schwerpunkt es Portals ist unter anderem die Fördermittelsuche. Per Mausklick lassen sich aktuelle Förderprogramme für Hausbau und Modernisierung ausfindig machen. Dabei greift das Portal auf Informationen der KfW Bank, des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle und von Landesförderinstituten zurück.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here