Aktuell Bau GmbH

hn_01_07_15_lbs  Steigende Immobilienpreise schrecken die Deutschen offenbar nicht davor, Wohneigentum zu erwerben. Wie das Meinungsforschungsinstitut TNS Infratest im Auftrag der Landesbausparkassen ermittelte, würden derzeit 60 Prozent der Deutschen Wohneigentum erwerben. „Die Bauzinsen sind immer noch ausgesprochen günstig und gleichen die höheren Preise für Häuser und Wohnungen aus“, sagt Dr. Rüdiger Kampf, der Vorstandsvorsitzende der LBS Nord.
Für die Studie hatte TNS Infratest 2.000 Personen ab 14 Jahren befragt. Demnach plane jeder Dritte unter 30 Jahren in den kommenden zehn Jahren den Kauf oder den Bau eines eigenen Hauses. Gerade vor dem Hintergrund einer sicheren Altersvorsorge schätze die Mehrheit das eigene Haus oder die eigene Wohnung. 80 Prozent der Befragten sehen im Wohneigentum eine gute Möglichkeit, für das Alter vorzusorgen. „Im Rentenalter wirkt das mietfreie Wohnen in den abbezahlten eigenen vier Wänden wie eine Zusatzrente“, sagt Dr. Rüdiger Kamp von der LBS Nord.
Für eine gute Baufinanzierung eigne sich nach Ansicht der LBS Wohn-Riester, das staatlich gefördert werde. Dieses Programm kann sowohl für den Bau als auch für den Kauf oder die Entschuldung einer selbst genutzten Immobilie in Anspruch genommen werden. Zulagen und Steuervorteile machten das Wohn-Riester für Bauherren und Hausbesitzer zudem attraktiv.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here