Aktuell Bau GmbH

Einmal im Jahr öffnen die deutschen Fertighaus-Hersteller ihre Pforten und gewähren einen Blick hinter die Kulissen der Produktion eines Fertighauses. 2012 steht der „Tag des deutschen Fertigbaus“ ganz im Zeichen der Energiewende. In der Fertighauswelt Köln werden am 6. Mai zukunftsorientierte Fertighäuser präsentiert. „Die Bauunternehmen geben an dem Aktionstag einen Einblick, wie viel innovative Energiespartechnik in modernen Fertighäusern steckt“, sagt Dirk-Uwe Klaas, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau (BDF).

Moderne Fertighäuser sind umweltfreundlich und energieeffizient

Beim bundesweiten „Tag des deutschen Fertigbaus“ geht es vor allem um erneuerbare Energien und die Frage, wie unabhängig ein Fertighaus von konventionellen Energieträgern werden kann. Der neueste Trend seien unter anderem Häuser, die mit Hilfe moderner Haustechnik mehr Energie produzieren als sie verbrauchen. „Die so genannten Plus-Energie-Häuser stellen den Technologievorsprung der deutschen Fertighaus-Hersteller beim energieeffizienten Bauen eindrucksvoll unter Beweis“, sagt Dirk-Uwe Klaas.
Erklärtes Ziel des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau ist es zudem, mit Vorurteilen gegenüber einem Fertighaus aufzuräumen. Das umweltfreundliche Baumaterial Holz und die industrielle Produktion der Bauelemente sind Fertighäusern nach wie vor gemeinsam. Nur würden neun von zehn Fertighäusern individuell nach den Wünschen der Bauherren geplant, so der BDF.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here