Aktuell Bau GmbH

erfurt_solarkraftwerk_smedia  Erfurt mausert sich zur Solarhauptstadt Thüringens. Vor wenigen Tagen nahmen die Stadtwerke das vierte Solarkraftwerk in Betrieb. Es entstand innerhalb von zwei Monaten und wurde von der Firma Bosch Solar Energy AG gebaut. Das Solarkraftwerk ist das leistungsstärkste seiner Art in der Region Erfurt.
Den Titel Solarhauptstadt Thüringens hat sich Erfurt zu recht verdient: Neben den vier Solarkraftwerken haben sich in den vergangenen Jahren in der Stadt auch zahlreiche Unternehmen der Solarbranche niedergelassen. Insgesamt zehn Millionen Euro hat der Stadtwerkekonzern inzwischen in die Nutzung erneuerbarer Energien investiert. Der neue Solarpark im Güterverkehrszentrum ermöglicht eine Jahresstromproduktion von 2,3 Millionen Kilowattstunden. Alle Anlagen zusammen reichen aus, um den Energiebedarf von 3.000 Haushalten in Erfurt zu decken.
Die jüngste Anlage im Netz der Stadtwerke Erfurt hat eine Fläche von 53.000 Quadratmetern, die Module kommen auf eine Fläche von 16.300 Quadratmetern. Im Jahr werden durch das Solarkraftwerk eine Million Kilogramm klimaschädliches Kohlendioxid eingespart.
Das könnte Sie auch interessieren:Das Thema Energieeffizienz bei erfurter-bauen.deRund um das EnergiesparhausStrom und Wärme selbst erzeugen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here