Aktuell Bau GmbH

Gute Nachrichten in Sachen Förderung von Solarthermie: Die Stadt Bonn will künftig noch mehr Projekte unterstützen, die auf erneuerbare Energie und aus der Sonne zurückgreifen. Davon sollen Hauseigentümer in der Bundesstadt ebenso profitieren wie Wohnungsbauunternehmen, Hotels und Sportvereine in Bonn. Vorrang habe aber immer noch die Förderung privater Hausbauvorgaben, teilte die Stadt Bonn mit.

Das Förderprogramm für Solarthermie in Bonn beinhaltet einen Zuschuss in Höhe von 100 Euro pro Quadratmeter Bruttokollektorfläche, so die Stadtverwaltung. Voraussetzung ist, dass die solarthermische Anlage noch nicht installiert und auch noch kein Auftrag zum Bau erteilt wurde. Weitere Bedingung: Die Installation der Anlage muss innerhalb von neun Monaten, nachdem die Fördermittel für Solarthermie bewilligt wurden, abgeschlossen sein. Gefördert werden nur Anlagen, die das europäische Prüfsieel „Solar Keymark“ enthalten.

Mit Hilfe der Solarthermie wird die Sonnenenergie genutzt, im Wasser für den Haushalt zu erwärmen und die Leistung der Heizung zu unterstützen. Über eine solche Anlage werden in der Regel 60 Prozent des Warmwasserbedarfs in einem Haushalt gedeckt. Weitere Informationen zum Förderprogramm gibt es unter Tel. (0228) 77 54 67 oder auf der Website der Stadt Bonn.

Das könnte Sie zum Thema Solarthermie auch interessieren:

Tipps zur Anschaffung einer Solaranlage

Strom und Wärme selbst erzeugen

Wie viel Kollektoren braucht das Haus?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here