Aktuell Bau GmbH

So manches Fertighaus oder Massivhaus in Frankfurt kommt auch abends zur Geltung – etwa dadurch, dass Gebäude und Außenanlagen künstlich beleuchtet werden. Doch eine gute Außenbeleuchtung kostet Geld. Deshalb scheuen viele Eigenheimbesitzer die hohen Stromkosten. Das Unternehmen Westerwald Glasstein hat jetzt ein System entwickelt, das die Außenbeleuchtung mittels Solarenergie gewährleistet.

Die Außenbeleuchtung eines Fertighauses oder Massivhauses in Frankfurt verleiht Wohngebäuden das gewisse Etwas: Fassaden erstrahlen in ungewohntem Ambiente, der Garten wird kunstvoll illuminiert. Die Firma Westerwald Glasstein hat jetzt Glassteine entwickelt, die mit Solarplatten kombiniert werden. Tagsüber sammeln diese Photovoltaikelemente die Sonnenenergie und speichern sie in leistungsstarken Lithiumbatterien. Nachts werden mit der gewonnenen Energie die Leuchtdioden versorgt, mit denen Fassade, Terrasse, Gartenweg oder Innenhof erhellt werden können.

Um den Glasstein in ein Fertighaus oder Massivhaus in Frankfurt einzubauen, sind keine Kabelarbeiten notwendig. Außerdem entfallen wegen der hohen Lebensdauer der LED-Außenleuchten kostspielige Wartungsarbeiten. Die Glassteine werden von der Firma Westerwald Glasstein in der „Kollektion Photovoltaik“ vertrieben.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here