Fertighäuser in Potsdam haben viele Vorteile: Sie werden witterungsunabhängig gebaut, werden auf den Tag genau aufgestellt und zählen zu den energieeffizienten Häusern überhaupt. Obwohl die Baukonjunktur inzwischen etwas rückläufig ist, befinden sich Fertighäuser in Potsdam auf Erfolgskurs. Wie die Verbände der Deutschen Holz-, Möbel- und Fertigbauindustrie mitteilten, bleibe deutschlandweit die Nachfrage nach Fertighäusern ungebrochen.

Von Januar bis März 2012 wurden bundesweit 21.044 Baugenehmigungen für Ein- und Zweifamilienhäuser erteilt – darunter waren 3.235 Eigenheime in Fertigbauweise. Der Marktanteil der Fertighäuser liegt damit bei 15,4 Prozent – ein Plus von 0,3 Prozent. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes stieg die Zahl der Baugenehmigungen für Fertighäuser im März sogar um 4,2 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat, während der Gesamtmarkt 9,7 Prozent einbüßte.

Der Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF) führt den Erfolg von Fertighäusern vor allem auf die besonders hohe Nachfrage nach energieeffizienten Eigenheimen zurück. „In diesem Bereich ist die Fertigbauweise stark aufgestellt“, sagt Dirk-Uwe Klaas, der Hauptgeschäftsführer des BDF. „Wir rechnen damit, dass der Marktanteil des Holzfertigbaus gegenüber konventionellen Bauweisen langfristig steigen wird“, erklärt Klaas weiter.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here