Aktuell Bau GmbH

Mit dem Kauf nicht bis zum Herbst warten

Die EnergieAgentur.NRW empfiehlt allen Besitzern von Holzpelletkesseln, bereits jetzt die Vorräte für die nächste Heizperiode aufzufüllen. „Erfahrungsgemäß sind im frühen Sommer die Preise noch günstiger als später im Jahr. Gegen Herbst werden die Preise wieder anziehen. Zudem sitzen die Pelletproduzenten derzeit auf vollen Lagern“, so Heike Wübbeler, EnergieAgentur.NRW.
 
Pellets haben sich in den vergangenen Jahren als Alternative zu Öl und Gas auf dem Markt etabliert. Inzwischen sind landesweit mehr als 20.000 Pelletskessel installiert. Ihr großer Vorteil: die Preise sind vergleichsweise stabil und unterliegen – anders als fossile Energieträger Öl und Gas – nicht so starken Schwankungen. „Durch die geringen Pelletpreise und die Bundesförderung für Anlagen rechnen sich Holzpelletheizungen schon nach wenigen Jahren – je nach Größe der Anlage“, so Wübbeler. Die EnergieAgentur.NRW veröffentlicht den monatlich aktualisierten Preis für Holzpellets in Nordrhein-Westfalen. Der Preis pro Tonne Brennstoff ist der Mittelwert, der sich aus den Preisen der regionalen Anbieter errechnet. Derzeit kostet die DINplus oder ENplus zertifizierte Tonne Holzpellets bei einer Bestellung von 6 Tonnen rund 230 Euro. Nach Angaben des Deutschen Pelletinstituts (DEPI) ist die kWh Wärme aus Pellets mit 4,34 Cent günstiger als die meisten anderen Quellen. Der Preisvorteil liege je nach Energieträger zwischen 20 und 40 Prozent.

EnergieAgentur.NRW
Roßstrasse 92
40476 Düsseldorf
Tel.: 0211 / 8 66 42 – 0
Fax: 0211 / 8 66 42 – 22
E-Mail: info@energieagentur.nrw.de

Homepage der EnergieAgentur.NRW
 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here