Aktuell Bau GmbH

Frühjahrs-Check fürs Dach

braas_dachcheck_200px_72dpi  Das Wetter zeigt sich inzwischen frühlingshaft. Allerdings können Stürme, Eis und Schnee Spuren am Dach hinterlassen haben. Wenn kleinere Schäden ignoriert werden, kann das zu Lasten der Bausubstanz gehen. Durch einzelne defekte Dachpfannen oder undichte Anschlüsse tritt Feuchtigkeit ein. Dies führt im schlimmsten Fall zu faulenden Hölzern oder sogar Hausschwamm. Ein professioneller Frühjahrscheck für das Dach ist daher eine lohnende Investition.
Für alle Fragen rund ums Dach ist der ortsansässige Fachbetrieb die richtige Adresse. Mit geschultem Blick identifiziert der Dachhandwerker Schwachstellen auf dem Dach.

Zudem sind die meisten Dächer von unten kaum einsehbar und sollten aus Sicherheitsgründen nur vom Fachmann begangen werden. Am besten schließen Hausbesitzer einen Inspektions- und Wartungsvertrag ab. Eine regelmäßige Kontrolle und das rechtzeitige Beheben von Mängeln, verhindern teure Folgeschäden.Inspektionen erhalten die SubstanzDer Frühjahrscheck umfasst die Dachdeckung, An- und Abschlüsse, Sicherheitsvorrichtungen wie Trittsysteme oder Schneefanggitter sowie das Solarsystem, sofern vorhanden. Zunächst wird überprüft, ob alle Dachpfannen unbeschädigt sind und fest sitzen. Tauscht der Handwerker beschädigte Pfannen frühzeitig aus, wird das Eindringen von Feuchtigkeit in die Bausubstanz vermieden. Im zweiten Schritt werden die Regenrinnen und Abflussrohre von Laub sowie Schmutz befreit und auf einen einwandfreien Zustand hin überprüft. Überlaufendes Wasser kann den Putz beschädigen und zu Schimmelbildung an den Wänden führen.
Ein intaktes Dach schützt
Nur ein unversehrtes Dach gewährleistet Schutz und Sicherheit für Haus und Bewohner. Hochwertige und langlebige Dachpfannen sind dabei entscheidend. So gewährt Braas 30 Jahre Material-Garantie gemäß Urkunde auf sämtliche Dachpfannen. Darüber hinaus werden auf Braas Dach-Steine sogar 30 Jahre Zusatz-Garantie auf Frostbeständigkeit gegeben. Jede Pfanne, die im Garantiezeitraum den Güteanforderungen nicht entspricht, wird kostenlos ersetzt.
Monier Braas GmbH Frankfurter Landstraße 2-4 61440 Oberursel
Tel.: 06171 / 61-014 Fax: 06171 / 61-2300
E-Mail: braas.de@monier.com
Homepage von Monier Braas.
Das könnte Sie ebenfalls interessieren:
Blitzgefahr nicht unterschätzenWie viel Wärmeschutz braucht ein modernes Haus?Nachrüsten ist Pflicht 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here