Aktuell Bau GmbH

Wer in Leverkusen ein Massivhaus oder Fertighaus besitzt, der kennt das mitunter: Mit der Fahrt in den Urlaub kommt die Angst vor einem Einbruch. Um das Eigenheim wirksam gegen ungebetene Gäste zu schützen, müssen Hausbesitzer in Leverkusen einige Vorkehrungen treffen. Deutlich sicherer ist es beispielsweise, das Einfamilienhaus mit speziellem Sicherheitsglas zu versehen. Sicherheitsgläser setzen Einbrechern hohe Widerstandskraft entgegen, sagt der Bundesverband Flachglas (BF).

Der Einbruch in ein Einfamilienhaus in Leverkusen kann ein großes Ärgernis sein: Neben dem Verlust lieb gewonnener Wertgegenstände müssen Hausbesitzer nach einem Einbruch in ihr Fertighaus oder Massivhaus auch die Kosten für die Reparatur von eingeschlagenen Scheiben oder eingetretenen Türen aufbringen. Den entstandenen Schaden mit der Hausratversicherung zu regulieren nimmt zudem viel Zeit in Anspruch. Verbundsicherheitsglas (VSG) hingegen macht Einbrechern das Leben schwer, sagt der Bundesverband Flachglas. Verbundsicherheitsglas ist wegen der eingearbeiteten Spezialfolien stabil und beweist auch bei erheblichen Einwirkungen extreme Widerstandsfähigkeit.

Das Verbundsicherheitsglas ist in mehrere Kategorien geordnet. Die einfachste Ausführung trägt nach Auskunft des Bundesverbandes Flachglas die Bezeichnung „P1A“ und wirkt hemmend gegen den Durchwurf von Gegenständen. „Interessanter für den Haus- und Wohnungsbesitzer sind Gläser der Einstufung ab P5A“, empfiehlt der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Flachglas, Jochen Grönegräs. Sicherheitsglas mit dem Titel „P8B“ hingegen ist auch bestens präpariert gegen den Einsatz von schwerem Gerät und eignet sich hervorragend als Schutz gegen Einbrecher.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here