Aktuell Bau GmbH

Kaum werden die Sonnenstrahlen wärmer, tauchen sie wie aus dem Nichts wieder auf, lästige Insekten. Insbesondere in Räumen, in denen Ruhe erwünscht ist, kann das Gekrabbel und Gesumm äußerst störend sein. Aber auch in Wohn- und Esszimmern, Küche und Bad kann man gern auf Attacken von Fliegen, Mücken, Wespen, Käfern und Co. verzichten. Schutz vor den ungebetenen Eindringlingen bieten Insektenschutzsysteme.

Dass mit dem Schutz nicht automatisch Lichtverlust und Sichtbehinderung einhergehen müssen, beweist der fränkische Hersteller Lämmermann mit individuell gefertigten Insektenschutztüren. Das kunststoffbeschichtete Fiberglasgewebe ist nicht nur reißfest, rostfrei und korrosionsbeständig, sondern auch nahezu transparent. Ganz nach Bedarf gibt es die Türen in verschiedenen Ausführungen. Pendeltüren lassen sich mit einem Schubs zu beiden Seiten öffnen und eignen sich deshalb besonders gut für häufig genutzte Durchgänge. Das Schließen erfolgt selbstständig, schnell und geräuschlos.

Eine praktische Lösung für große Öffnungen sind Schiebeelemente. Die Rahmen werden auf kugelgelagerten und wartungsfreien Laufrollen zur Seite neben die Hauswand gerollt. Eine weitere Variante sind Drehelemente, die je nach Bedarf und räumlichen Voraussetzungen so montiert werden, dass sie sich entweder nach innen oder nach außen öffnen lassen. Sie sind besonders praktisch für Türen, die etwa zum Blumengießen für einige Zeit ganz offen bleiben sollen. Die Funktion von Türen, Fenstern und Rollläden wird durch den Einbau keiner der Insektentür-Varianten beeinträchtigt. (hlc)

Lämmermann-Fachpartner in der Region Bremen

Lämmermann Systeme GmbH
Dietersdorfer Str. 26
90453 Nürnberg

Tel.: 0911 / 63 28 96 90
Fax: 0911 / 63 28 96 9-29

E-Mail: info@laemmermann-online.de

Homepage von Lämmermann

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Alle Vögel sind schon da

Wasserwelt im Garten

Tipps für das Leben mit der Natur

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here