Aktuell Bau GmbH

Handwerker in Hamburg zu finden, ist keine Kunst. Immer wieder gibt es jedoch über Handwerker in Hamburg Beschwerden: Pfusch am Bau, nicht abgesprochene, überhöhte Rechnungen oder Unzuverlässigkeit bringen Hamburger auf die Palme. Viele Hausbesitzer in Hamburg merken erst nach Vertragsunterzeichnung, dass sie sich auf einen unseriösen Anbieter eingelassen haben. Dann ist guter Rat gefragt, sagt die Verbraucherzentrale Hamburg.

Die Verbraucherzentrale Hamburg hat jetzt einen Ratgeber herausgegeben, der schon im Vorfeld helfen soll, Streit mit Handwerkern in Hamburg zu vermeiden. Der Titel der Broschüre lautet „Handwerker und Kundendienste“ und soll nach Darstellung der Verbraucherzentrale vor unliebsamen Überraschungen schützen.

Ein besonderes Augenmerk widmen die Verbraucherschützer der Hansestadt dem Thema Notdienste. Denn vor allem nachts oder an Feiertagen langen viele Handwerksfirmen besonders kräftig zu. Der Ratgeber gibt Auskunft darüber, was bei Notdienstofferten aus dem Internet zu beachten ist. Die Broschüre kostet 4,90 Euro und ist im Infozentrum der Verbraucherzentrale an der Kirchenallee 22 montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr erhältlich.
Das könnte Sie auch interessieren:Verbände und Verbraucherschutz in HamburgHausbau-Checklisten für Bauherren in HamburgTermine und Veranstaltungen für Bauherren in Hamburg

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here