Aktuell Bau GmbH

hn_1508_solardach  Der Bauherren-Schutzbund und das Fraunhofer Informationszentrum Raum und Bau (IRB) haben einen Ratgeber zum Thema Photovoltaikanlagen herausgegeben. Das Informationsblatt erklärt Hausbesitzern, was zu einer Photovoltaikanlage gehört und wie ein qualitativ anspruchsvolles Angebot aussehen muss, wenn der Kauf einer Photovoltaikanlage kurz bevor steht. Zudem werden wichtige Bauteile und deren Kriterien erklärt, teilten Bauherren-Schutzbund und IRB mit.
Mit dem Ratgeber richten sich Bauherren-Schutzbund und IRB gezielt an private Bauherren, die über die Anschaffung einer Photovoltaikanlage zur privaten Stromerzeugung nachdenken. „Photovoltaikanlagen dienen bei einem Hausneubau nicht mehr nur als Kapitalanlage mit Gewinnen aus in das öffentliche Netz eingespeistem Strom, sondern zunehmend der eigenen Energieversorgung“, teilt der Bauherren-Schutzbund mit. Daher stelle sich für den Laien zunehmend die Frage, was zu einer vernünftigen PV-Anlage dazu gehört und auf welche Qualitätskriterien zu achten ist.
Der neue Ratgeber mit dem Titel „Angebotscheck für Photovoltaikanlagen“ möchte praktische Hinweise geben. Er erläutert nicht nur Kriterien bei der Wahl des richtigen Anbieters für Photovoltaikanlagen. Er gibt auch Auskunft zu Details wie Wechselrichter, Verkabelung oder Schutzeinrichtungen. Außerdem geht es in dem neuen Ratgeber des Bauherren-Schutzbundes auch um Dokumentation, Abnahme und Gewährleistung einer Photovoltaikanlage. Auf die Unterschiede zwischen Gewährleistung und Garantie wird in einem Extra-Abschnitt von den Autoren hingewiesen. Der Ratgeber ist kostenlos im Internet erhältlich.
Mehr zum Thema Hausbau und Eigenheim in Berlin:Sicherheit beim HausbauViebrockhaus siegt bei Fairness-StudieHausbau mit Holz liegt im Trend

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here