Aktuell Bau GmbH

Kölner Hausbesitzer, die ihr Fertighaus oder Massivhaus saniert beziehungsweise modernisiert haben, sollten sich beeilen: Am 31. Oktober endet die Bewerbungsfrist für den „Sanierungspreis 13“. Mit der Auszeichnung würdigt der Fachzeitschriftenverlag Rudolf Müller beispielhafte Modernisierungen und Sanierungen. Gewinnen können Handwerker und Bauherren gleichermaßen.

Vor allem die Sanierung oder Modernisierung eines älteren Hauses in Köln kann durchaus anspruchsvoll sein. Ideen sind gefragt, historische Bausubstanz behutsam zu erneuern und ein Eigenheim mit moderner, energieeffizienter Haus- und Heizungstechnik auszustatten. Mit dem „Sanierungspreis 13“ würdigt die Verlagsgruppe Rudolf Müller („Bauen & Renovieren“, „Bauen mit Holz“) besonders gelungene Sanierungsbeispiele, wie eine Sprecherin mitteilte. Nachdem der Preis 2010 insbesondere für handwerkliche Meisterleistungen ausgeschrieben wurde, dürfen sich nun auch private Bauherren an der am 31. Oktober 2012 endenden Ausschreibung beteiligen.

Der Sanierungspreis 13 ist mit insgesamt 40.000 Euro dotiert. Innerhalb eines zweistufigen Verfahrens wird zunächst eine Fachjury im Winter 2012 eine Vorauswahl treffen. Leser der in der Verlagsgruppe Rudolf Müller erscheinenden Zeitschriften können dann im Frühjahr 2013 ihre Stimme abgeben. Alle notwendigen Informationen zum Sanierungspreis finden sich im Internet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here