Aktuell Bau GmbH

berlin_plusenergiehaus_heft  Plusenergiehäuser in Berlin produzieren mit Hilfe erneuerbarer Energien mehr Strom und Wärme als sie verbrauchen. Pünktlich zum Tag des Deutschen Fertigbaus hat der Berliner BIZ-Verlag jetzt das Sonderheft „Plusenergiehäuser“ herausgeben, das ab sofort im Handel erhältlich ist. Die Autoren gehen in erster Linie der Frage nach, welche Technik hinter den erfolgreichen Plusenergiehäusern steckt und erklären zudem Fachbegriffe im Zusammenhang mit dieser Form des energieeffizienten Bauens. Auch zur Entstehungsgeschichte von Plusenergiehäusern und den Aussichten äußern sich führende Köpfe der Hausbau-Branche.

Plusenergiehäuser sind nicht aufzuhalten: Inzwischen hat fast jeder Hausanbieter entsprechende Typen im Programm. Die Wohngebäude produzieren über innovative Haustechnik mehr Energie als deren Bewohner tatsächlich verbrauchen. Die überschüssige Energie geht entweder ins öffentliche Stromnetz oder wird als Kraftstoff für Elektromobile genutzt. Nach den Herstellern von Fertighäusern setzen zunehmend auch Massivhausspezialisten auf das Prinzip der Plusenergiehäuser.

Das Sonderheft „Plusenergiehäuser“ bietet einen detailreichen, umfassenden Überblick über Plusenergiehäuser und liefert Bauherren sowie Hausbesitzern die wichtigsten Fakten und Informationen verständlich aufbereitet. Die Fachbeiträge werden nach Verlagsangaben von einer Vielzahl „schöner Bilder“ ergänzt.

Das könnte Sie auch interessieren: Gaswärmepumpe liefert Energie für Häuser in Berlin Immer mehr Berliner steigen auf Wärmepumpen um

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here