Aktuell Bau GmbH

augsburg_depv_001  Besitzer von Holzpelletheizungen in Augsburg können auch weiterhin auf günstige und vor allem verlässliche Preise setzen: Wie der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband (DEPV) mitteilte, seien Pellets nach wie vor erschwinglich und im Gegensatz zum ständig steigenden Ölpreis eine gute und umweltfreundliche Alternative. Mit durchschnittlich 236,81 Euro pro Tonne sind Pellets in Süddeutschland am günstigsten, so der DEPV. „Der Preis für Pellets hat sich trotz der aktuell sehr starken Nachfrage nur leicht nach oben bewegt“, erklärte der Verband.
Auch an Nachschub fehlt es bei dem umweltfreundlichen Brennstoff nach Angaben des DEPV nicht. „Im Gegensatz zu fossilen Energien, die importiert werden müssen, kommen Holzpellets aus heimischer Erzeugung“, erklärt der Verband. Im Jahr 2011 wurden aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz deutlich mehr Pellets produziert als verbraucht.
augsburg_depv_002  Die starke Nachfrage nach Pellets führt jedoch dazu, dass zertifizierte Händler sich vor Lieferaufträgen nicht retten können. Damit es nicht zu Engpässen kommt, rät der DEPV, rechzteitig Nachschub bei Händlern zu ordern. Besitzer von Holzpelletheizungen sollten bei Anbietern bestellten, die eine ENplus-Zertifizierung haben und entsprechend hohe Anforderungen erfüllen.
Das könnte Sie auch interessieren:Mit Kirschkernen heizenFörderung fürs Heizen mit HolzNeue Marktübersicht zu Pelletheizungen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here