Aktuell Bau GmbH

Täglich verschwinden unzählige Quadratmeter Grünfläche unter einer Beton- oder Asphaltdecke. Dass an solchen „versiegelten“ Stellen buchstäblich kein Gras mehr wächst, ist logisch, aber wer denkt schon daran, dass sich dadurch auch Regenwasser keinen Weg mehr ins Erdreich bahnen kann?

Und das hat fatalen Folgen: Wenn Wasser nicht versickern kann, sucht es sich einen anderen Weg – direkt in die Kanalisation. In dicht besiedelten Gebieten stellt dies zunehmend eine ökologische und wirtschaftliche Belastung dar.

Denn zu den negativen Begleiterscheinungen gehören neben der Überlastung der Kanalisation eine Senkung des Grundwasserspiegels und steigende Abwassergebühren. Bares Geld wird dadurch regelrecht in die Kanäle gespült. Abhilfe schafft eine versickerungsaktive Pflasterweise für Wege, Auffahrten und Parkplätze.

Wer sich für diese ökologisch sinnvolle Bauweise mit Pflastersteinen der Lithonplus Steinmanufaktur, die eine natürliche Versickerung fördern, entscheidet, muss auf Ästhetik nicht verzichten. Anspruchsvolle Produkte machen optisch einiges her.

Flächen, die eine natürliche Versickerung befördern, machen sich unter Umständen bezahlt. Die Gebührenlast wird begrenzt und einige Kommunen fördern diese Bauweise, sodass sich die Nachfrage bei der zuständigen Verwaltung in jedem Fall lohnt. Für eine erfolgreiche Versickerung maßgeblich ist jedoch nicht nur der geeignete Pflasterstein, sondern auch die sorgfältige handwerkliche Ausführung. So müssen die Fugen in der definierten Breite und mit dem vorgeschriebenen Fugenmaterial ausgeführt werden. (hlc)

Lithonplus GmbH & Co. KG
Schwegenheimer Str. 1a
67360 Lingenfeld

Tel.: 06344 / 949-0
Fax: 06344/949-125

E-Mail: info@lithonplus.de

Homepage von Lithonplus

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Perfekt für Terrasse und Garten

Wasserwelt im Garten

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here