-ANZEIGE-

geosolar_heliotherm_waermepumpe_kuehlung_sole  Hausbesitzer können Heizkosten sparen und ihren Geldbeutel schonen – wenn sie von Anfang an auf Erdwärme setzen. Die GeoSolar Energietechnik GmbH aus Vogelsdorf bei Berlin hat sich auf diese erneuerbare Energie spezialisiert: Sie gewinnt Energie aus Erde, Luft und Wasser. Hoch effiziente Wärmepumpen sind die Voraussetzung dafür, dass die Energie in Wärme zum Heizen und für Warmwasser umgewandelt werden kann. GeoSolar greift hierzu auf intelligente Wärmepumpen von Heliotherm zurück. Bislang befinden sich bereits 25.000 Wärmepumpen bereits im Einsatz.

Heizen mit Erdwärme ist längst keine Zukunftsmusik mehr: Besitzer von Fertighäusern oder Massivhäusern haben die kostenlose Energie zum Heizen inzwischen entdeckt. Der Vorteil: Wer mit Energie aus Luft, Erde oder Wasser heizt, senkt die Heizkosten um mehr als 70 Prozent. Heliotherm-Wärmepumpen passen sich zudem dem tatsächlichen Wärmebedarf eines Hauses an und halten die Kosten für die Heizung und Warmwasser dauerhaft niedrig. Die intelligenten Wärmepumpen können zudem aus der Ferne über das Internet gesteuert werden.

geosolar_heliotherm_waermepumpe_kuehlung  Die GeoSolar Energietechnik GmbH gehört zu den 140 Installationspartnern von Heliotherm. Hierfür musste sich das Unternehmen von Geschäftsführer Ulrich Bewer einem anspruchsvollen Qualifizierungsverfahren unterziehen. Die hoch effizienten Wärmepumpen sind in der Lage, die gewonnene Energie in Wärme umzuwandeln und Massivhaus oder Fertighaus über eine Fußbodenheizung damit zu versorgen.

Weitere Infos zu Erdwärme und GeoSolar:

Homepage von GeoSolar

GeoSolar Energietechnik GmbH
Beratungs-Center an der B1
Frankfurter Chaussee 35
15370 Vogelsdorf
Tel. (033439) 14 34-0, Fax -26City-Büro Berlin
Kundenberatung und Verkauf
Knaackstraße 6
10405 Berlin
Tel. (030) 44041010, Fax (030) 44010042
E-Mail: info@geosolar.de

Das könnte Sie auch interessieren: Wärmepumpem erobern Deutschland: Bundesregierung sagt Trend vorausHauptstadt-Region bei Erdwärme vor allen anderenFörderung für Wärmepumpen jetzt auch übers Internet möglich

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here