Aktuell Bau GmbH

Zertifizierte Rauchwarnmelder bieten höchste Sicherheit

Es gibt über 200.000 gute Gründe für einen Rauchwarnmelder. Genauso oft rückt nämlich die Feuerwehr in Deutschland jedes Jahr zu Haus- und Wohnungsbränden aus. Hauptursachen sind defekte Elektro- und Heizgeräte, veraltete Leitungen und Blitzeinschläge. Aber auch kleine Unaufmerksamkeiten wie glimmende Zigarettenstummel, brennende Kerzen oder die unsachgemäße Lagerung von entzündlichen Flüssigkeiten können fatale Folgen haben.

In sieben Bundesländern, unter ihnen seit 2005 auch Hessen, sind Rauchmelder in Neubauten daher bereits gesetzliche Pflicht. Die Nachrüstpflicht für den Altbestand läuft übrigens bis 2014. Mit Rauchwarnmeldern kann die ganze Familie beruhigt sein und wird auch im Schlaf nicht böse überrascht. Denn wenn es doch mal brennt, werden alle Bewohner mit 85 Dezibel geweckt und können sich rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Bei herkömmlichen Warnmeldern wird die Auslöseempfindlichkeit mit der Zeit durch Hausstaub, Nikotin oder elektrische Impulse beeinträchtigt – Fehlalarm oder Funktionsausfall können die Folge sein. Um die Fehlalarmquote so gering wie möglich zu halten, sind die Rauchwarnmelder des saarländischen Herstellers Hager mit innovativer PGSA-Technologie ausgestattet. Die sogenannte Prozessor-Gesteuerte-Signal-Auswertung garantiert höchste Zuverlässigkeit und damit besten Schutz in brenzligen Situationen.

Dabei passt ein integrierter Prozessor die Auslöse-Empfindlichkeit des Rauchwarnmelders in Selbsttests alle zehn Sekunden dem aktuellen Verschmutzungsgrad an. Die Vorteile liegen in einer hohen Lebensdauer der Geräte und in einem dauerhaft zuverlässigen Betrieb von mindestens zehn Jahren, verbunden mit einer minimalen Fehlalarmrate. Ein akustisches Signal macht auf eine schwache Batterie oder eine Störung aufmerksam – und das nur tagsüber. So bleibt die Nachtruhe für den Anwender gewahrt. (epr)

Hager Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG
Zum Gunterstal
66440 Blieskastel

Tel.: 06842 945-0
Fax: 06842 945-7666

E-Mail: info@hager.de
Homepage von Hager

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Bei Fotovoltaik-Dächern unbedingt Brandschutz beachten

Das dreidimensionale Energiesparhaus+

FI-Schalter schützen Leben

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here