Aktuell Bau GmbH

In Duisburgs Nachbarstadt Essen entsteht rund um die Johanniskirchstraße ein Mehrgenerationenviertel. Auf einer Fläche von fast 31.000 Quadratmetern soll in dem Quartier neues Leben einziehen. Im Rahmen von zwei Bauabschnitten entstanden bereits 67 neue Wohnungen für Senioren, Singles und junge Familien – jetzt hat der Bau von vier Mehrfamilienhäusern begonnen, in denen 32 neue Wohnungen vorgesehen sind. Gleichzeitig sind freistehende Einfamilienhäuser geplant, die Haus und Garage miteinander verbinden.

Nach Angaben des Wohnungsunternehmens VIVAWEST sollen im Essener Ortsteil Altenessen vier Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 32 Wohnungen entstehen – die Quartiere werden eine Fläche von 74 bis 132 Quadratmetern haben. Das Besondere: Die Wohnungen verfügen teilweise über separate Eingänge sowie einen eigenen, direkt von der Wohnung erreichbaren Keller. Wie VIVAWEST mitteilte, sollen mit den Mietwohnungen in Essen insbesondere junge Familien und Singles angesprochen werden. Eine offene Küche sowie im Erdgeschoss eine eigene Terrasse sorgen für Wohnkomfort. „Die Bauweise der dreigeschossigen Häuser in zeitloser und klarer Architektur sorgt für ein angenehmes Wohnambiente“, sagt Architekt Michel Raimo Famulicki.

Wer hingegen nach einem Einfamilienhaus in Essen sucht, wird ebenfalls in den Johanniskirchgärten fündig. Denn dort ist auch der Bau von freistehenden Einfamilienhäusern geplant, die direkt mit einer Garage kombiniert werden. Die Wohnfläche von rund 120 Quadratmetern verteilt sich über zwei Etagen. Große Fensterflächen garantieren einen Blick in die bis zu 370 Quadratmeter großen Gärten. Die Einfamilienhäuser in Essen werden als Niedrigenergiehäuser im KfW-Energieeffizienzhaus 70-Standard gebaut und kosten ab 240.000 Euro. Der Baubeginn soll VIVAWEST infolge in Kürze starten.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here