Aktuell Bau GmbH

Ob Massivhaus oder Fertighaus, ob Modernisierung oder Sanierung: Wer sich für Hausbau oder Instandsetzung interessiert, der erhält mitunter Fördermittel vom Staat. Doch mit mehr als 4.700 Förderprogrammen ist die Auswahl unübersichtlich und verwirrend. Die Bauking AG mit Sitz in Hannover hat jetzt eine Datenbank in Betrieb genommen, die kostenlos optimale Förderprogramme nennt. Die Förderdatenbank FOR.MA sucht nach Angaben des Baustoffhändlers aus einer Vielzahl von Fördermöglichkeiten die Komponenten heraus, mit denen Bauherren und Hausbesitzer am schnellsten an ihr Ziel gelangen.

Fördermittelauskunft online

Fördermittel gibt es viele: Ob für die Sanierung eines denkmalgeschützten Einfamilienhauses, die Dämmung eines Massivhauses oder die energetische Modernisierung eines Fertighauses – mit mehr als 4.700 Förderprogrammen ist die Auswahl an Fördermitteln groß. Immerhin sind in der Summe aktuell Fördermittel in Höhe von 100 Milliarden Euro abrufbar. Die auf Baustoff- und Holzhandel spezialisierte Bauking AG hat allerdings die Erfahrung gemacht, dass kaum ein Kunde weiß, welche Programme er für Neubau oder Modernisierung nutzen kann – und darf. FOR.MA, die kostenlose Fördermitteldatenbank, soll jetzt Licht ins Dunkel bringen. „Mit Hilfe der firmeneigenen Online-Datenbank erhält der Kunde kostenlos und direkt relevante Informationen über alle Fördergelder für Bau- und Sanierungsvorhaben“, teilte die Bauking AG in Hannover mit.

Um die passenden Fördermittel zu recherchieren, hat die Bauking AG einen Fragebogen in ihre deutschlandweite Recherche integriert. Aus den gewonnenen Informationen erhalten Bauherren und Hausbesitzer einen Förderbericht, der als PDF-Datei zur Verfügung gestellt wird. Weil FOR.MA permanent gepflegt werde, sei der Kunde stets aus dem neuesten Stand, erklärt Bauking. Die kostenlose Fördermittelauskunft ist an den 138 Standorten von Bauking möglich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here