Aktuell Bau GmbH

Strom- und Gastarife exakt auswählen

cover_finanztest_062011_200px_72dpi  Mit Tarifrechnern im Internet kann jeder genau den Strom- und Gastarif finden, der zu ihm passt – aber nur mit den richtigen Einstellungen. Wer zum Beispiel nicht ständig den Anbieter wechseln will, sollte hohe Neukundenrabatte besser wegklicken. Denn: Laufen diese nach einem Jahr aus, wird der Tarif teuer. Worauf man beim Umgang mit Strom- und Gastarifrechnern achten sollte, beschreibt die Zeitschrift Finanztest in ihrer Juli-Ausgabe.Wer Online-Tarifrechner wie Check24, Toptarif oder Verivox nutzt, sollte auf die Voreinstellungen achten – und gegebenenfalls Einstellungen wegklicken oder neu auswählen. Denn sonst sortieren die Rechner die vielen verschiedenen Strom- und Gasanbieter automatisch nach dem besten Preis.
 

Das ist zwar praktisch, hat aber auch Tücken. So sind manchem Kunden auch andere Aspekte wichtig, zum Beispiel das Umweltbewussten, dass der Anbieter in erneuerbare Energien investiert. Und Neukundenboni sind nur für Sparfüchse sinnvoll, die kein Problem damit haben, jedes Jahr erneut zu wechseln.Für alle Kunden sind möglichst lange Preisgarantien wichtig. Die Garantie sollte sich aber nicht nur auf die Stromerzeugungskosten beziehen – die machen nämlich nur etwa ein Drittel des Strompreises aus. Kundenfreundliche Verträge erkennt man an einer langen Preisgarantie, einer kurzen Laufzeit und Kündigungsfrist.Das Heft kostet 4,50 Euro und kann bestellt werdenDas könnte Sie ebenfalls interessieren:Kein Ende in SichtWenn Wärme verloren gehtKlimaschutz im Handumdrehen
 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here