Aktuell Bau GmbH

berlinerrathaus_270px_72dpi  Berlin wird zunehmend ein teures Pflaster, wenn es darum geht, eine neue Wohnung anzumieten. Nach Angaben des Berliner Mietervereins führt die steigende Nachfrage nach Mietwohnungen zu höheren Mieten – vor allem im innerstädtischen Bereich. „Die Mietpreise sind bei neuen Mietverträgen frei vereinbar“, heißt es in einer Erklärung des Berliner Mietervereins.

Informationen des Berliner Mietervereins zufolge kommt in der neuen Koalitionsvereinbarung von CDU und SPD ein verbesserter Mieterschutz bei neuen Mietverträgen gar nicht vor. Das einzig sinnvolle Mittel, steigenden Mieten auszuweichen, ist die Schaffung von Wohneigentum. Nach Ansicht von Immobilienexperten würden mit der Finanzierung einer eigenen Immobilie auch langfristig Werte geschaffen.

Wie der Verband der Berlin-Brandenburgischen Wohnungsunternehmen (BBU) mitteilte, seien die Bestandsmieten 2010 im Vergleich zu 2009 um 2,3 Prozent gestiegen. Im Land Brandenburg betrug die Mietpreissteigerung im gleichen Berichtszeitraum 1,4 Prozent, wie der BBU in seinem aktuellen Marktmonitor berichtet.

Das könnte Sie auch interessieren:Der Hausbauplaner – Auf den Punkt gebracht – so vermeiden Sie Fehler und Stress beim BauDie Finanzierung des Traumhauses

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here