Aktuell Bau GmbH

djd_massiv_holz_mauer_efh_270px_72dpi  Anbauten unkompliziert mit der Massivholzmauer verwirklichen

Ältere Siedler- oder Reihenhäuschen fallen für heutige Wohnansprüche manchmal recht klein aus. Doch oft stehen sie auf größeren Grundstücken und bieten gute Möglichkeiten, durch einen Anbau neue Räume zu erschließen. So kann zum Beispiel der Käufer einer gebrauchten Immobilie mehr Platz schaffen, wenn sich Nachwuchs ankündigt.

Wollen die Eltern später mit ihren erwachsenen Kindern unter dem gleichen Dach wohnen, bietet ein Anbau die Möglichkeit für die Erweiterung zum Mehrgenerationenhaus. Und wer sich schon immer Platz für Hobby, Gäste oder ein Home-Office wünscht, liegt mit der Hauserweiterung ebenfalls richtig.
Massivbauweise mit Holz
Auch an einem gemauerten Haus führt man Anbauten heute in der Regel eher im Trockenbau aus. Das geht schneller, und da keine Trocknungszeiten anfallen, ist der neue Gebäudeteil sofort nach der Fertigstellung bewohnbar. Besonders schnell lassen sich die Bauarbeiten zum Beispiel mit der Massivholzmauer verwirklichen. Der Holzwerkstoff vereint die Stabilität der Massivbauweise mit den Vorteilen des Bauens mit dem nachwachsenden Rohstoff Holz. Bei der Gestaltung eines Bauwerks mit dem massiven Holzwerkstoff ist der Planer ebenso frei wie bei einer Bauweise aus Stein.
Schneller Baufortschritt dank Vorfertigung
Nach den Entwürfen des Architekten werden alle benötigten Mauerteile im Werk vorbereitet. Nach Fertigstellung der Bodenplatte für den Anbau werden die Teile auf die Baustelle geliefert und dort verschraubt. So steht der Rohbau binnen weniger Tage, und die Ausbauarbeiten können umgehend beginnen. Wärmedämmungen sind als hinterlüftete Fassade ebenso wie als Wärmedämmverbundsystem möglich. Als Wandabschluss eignen sich alle üblichen Materialien, von mineralischen Putzen bis hin zu Verkleidungen in Holz. So kann sich der neue Baukörper perfekt ans bestehende Haus anpassen.
Die Massivholzmauer ist ein relativ junger Werkstoff. Für ihre Herstellung werden die Abschnittsbretter aus Sägewerken leimfrei nur mit rostfreien Aluminiumstiften in Kreuzlagen zu einer massiven Mauer verpresst. Zur Verbesserung der Wärmedämmung durch Lufteinschlüsse werden die Bretter zuvor gerillt. Die entstehenden Mauerelemente verbinden die Vorteile von Naturholz mit den statischen Eigenschaften einer Massivmauer. Die Herstellungstechnik verhindert zuverlässig Setzungen oder ein Verziehen des Baustoffs. (djd/pt).
Massiv-Holz-Mauer Entwicklungs GmbH Auf der Geigerhalde 41 87459 Pfronten-Weißbach
Tel.: 08332 / 92 33 19 Fax: 08332 / 92 33 11
E-Mail: info@massivholzmauer.de
Homepage von Massiv-Holz-Mauer
Das könnte Sie ebenfalls interessieren:
Natürlich und dennoch massiv
Mehr Wohnraum, mehr Freiraum
Vorgefertigt, individuell, energiesparsam

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here