Aktuell Bau GmbH

kfwbank_indikator_001  Fertighaus, Stadtvilla oder Massivhaus – 2012 wird ein gutes Jahr für die Baubranche in Sachsen. Sie darf sich auf einen wahren Boom beim Hausbau freuen. Das zumindest behauptet die KfW-Bankengruppe und beruft sich hierbei auf ihren in dieser Woche veröffentlichten KfW-Indikator. Im vergangenen Jahr entstanden bundesweit 167.400 neue Wohnungen beziehungsweise Eigenheime. Und der Trend hält an: Auch 2012 wird wieder ein gutes Jahr für die Baubranche – die KfW-Bankengruppe geht von bis zu 180.000 neuen Wohneinheiten aus.
„Der Aufwärtstrend beim Wohnungsneubau wird auch im Jahr 2012 anhalten“, so die KfW-Bankengruppe. Das gehe aus dem aktuellen KfW-Indikator Eigenheim hervor, den die KfW exklusiv für die Wirtschaftswoche berechnet. Er legte im Dezember vergangenen Jahres im Vergleich zum September um 7,1 Prozentpunkte deutlich zu. „Im letzten Monat des vergangenen Jahres planten 36,4 Prozent der von der KfW im Rahmen des Wohneigentumsprogramms geförderten Kreditnehmer einen Neubau oder den Erwerb eines neu gebauten Eigenheims“, so die KfW.
„Der stetige Aufwärtstrend beim Wohnungsneubau wird gestützt durch das anhaltend niedrige Zinsniveau, die weiterhin robuste Arbeitsmarktlage und damit steigende verfügbare Einkommen“, sagt der Chef-Volkswirt der KfW-Bankengruppe, Norbert Irsch. „Ebenfalls stimulierend wirkt die Tatsache, dass viele Menschen ihr Geld aufgrund der Unsicherheiten auf den Finanzmärkten aktuell gern in einer Immobilie investieren“, so Irsch weiter.
Das könnte Sie auch interessieren:Architektenhäuser zum FestpreisGrundstücke in und um Leipzig findenMusterhäuser in und um Leipzig

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here