Aktuell Bau GmbH

rostow_02_07_15stadthaus-valencia  Der Bau eines Massivhauses als Effizienzhaus wird mit zinsgünstigen Darlehen der staatlichen KfW-Bank unterstützt. RostoW Massivhaus plant seine Bungalows, Stadtvillen beziehungsweise Doppelhäuser daher von Anfang an im Effizienzhaus-Standard KfW 70. Um diesen Standard zu erreichen, sind einige bauliche Zusatzmaßnahmen notwendig, die RostoW ohne Aufpreis für seine Bauherren in der Hausbauplanung berücksichtigt.
Der KfW-70-Standard hat für die Bauherren gleich mehrere Vorteile. Zum einen liegt der Verbrauch dieser Massivhäuser 30 Prozent unter den Vorgaben der Energieeinsparverordnung. Diese regelt, wie viel Energie ein Neubau maximal verbrauchen darf. Ein weiterer Pluspunkt: Wer im KfW-70-Standard baut, erhält von der KfW-Bank zinsgünstige Darlehen. RostoW Bau erfüllt die Vorgaben des KfW-70-Standards durch zusätzliche Leistungen am Bau. „Die Maßnahmen umfassen eine Vielzahl von baulichen Zusatzmaßnahmen, die in vielfältigen Kombinationen angewendet werden müssen“, heißt es dazu von RostoW Bau.
Welche konkreten Zusatzmaßnahmen umgesetzt werden, hängt nach Auskunft von RostoW Bau unter anderem vom Standort des Bauvorhabens, der Nord-Süd-Ausrichtung der Fensterflächen und der Wahl der Heizungsanlage ab. Meist werden die Dämmstärken der Wände erhöht. Zum Einsatz kommen häufig zudem dreifach verglaste Fenster.

Mehr Informationen zu RostoW Bau in Berlin, Hamburg und Rostock:

Internetseite von RostoW Bau

ROSTOW Bau GmbH Rostock
August-Bebel-Str. 1a
18055 Rostock
Telefon (0381) 25 20 25
Telefax (0381) 25 20 299
E-Mail: stefan.trunczik@rostow.de

ROSTOW Bau GmbH Hamburg
Mundsburger Damm 65
22087 Hamburg
Telefon (040) 44 195 996
Telefax (040) 44 195 998
E-Mail: lars.rosenkilde@rostow.de

ROSTOW Bau GmbH Berlin
Karl-Marx-Allee 90
10243 Berlin
Telefon (030) 43 00 43 00
Telefax (030) 43 00 43 20
E-Mail: rainer.kahl@rostow.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here