ruder_02_09_2015_ergonomie_amk  Die Küchenplanung umfasst viele Facetten: Neben dem Design und moderner Küchentechnik rückt auch immer mehr die Frage nach der Ergonomie in den Fokus der Küchenplaner. Das Team von Ruder Küchen & Hausgeräte berücksichtigt diese Fragen von Anfang an. Ziel ist es, die neue Traumküche ganz auf die Bedürfnisse der Kunden zu planen, um unter anderem Rüücken- und Gelenkschmerzen vorzubeugen.
Wie Mario Ruder von Ruder Küchen & Hausgeräte mitteilt, spiele die Höhe der Arbeitsflächen in der Küche eine wesentliche Rolle. Allgemein liegen die Arbeitshöhen zwischen 85 und 95 Zentimeter. „Sie sollten jedoch unbedingt auf die Hauptarbeitsperson abgestimmt werden.“ Die Höhe ist auch ebi den Elektrogeräten entscheidend. Hier empfiehlt Küchenexperte Ruder den halbhohen Einbau. „Selbst Geschirrspüler lassen sich heute schon erhöht einbauen.“ Eine gute Möglichkeit, sich vom Komfort der ergonomischen Küche überzeugen zu lassen, ist eine Vorführung – Ruder bietet diese in seinen Küchenstudios in Berlin und Hamburg an.
Auch der Kochbereich kann an die Bedürfnisse der neuen Küchenbesitzer angepasst werden. Hierzu wird dieser abgesenkt, um die Topfhöhen zu kompensieren und das Befüllen der Töpfe zu erleichtern. Die richtige Korpushöhe hänge ebenfalls von der Körpergröße der Kunden ab, sagt Mario Ruder. Welche Höhen optimal sind, errechnen die Küchenexperten von Ruder im Rahmen einer umfassenden Beratung.
Mehr über RUDER Küchen & Hausgeräte:
RUDER Küchen & Hausgeräte
Pfarrstr. 126
10317 Berlin
Telefon 030 557726-11
E-Mail: kuechen@m-ruder.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here