Aktuell Bau GmbH

Moderne Systeme können einen Großteil der Heizenergie einsparen

Der Dezember 2010 war so kalt und schneereich wie seit über 40 Jahren nicht mehr. Zeitgleich stiegen die Preise für Heizöl auf neue Höchstwerte, und ein Ende dieser Preisspirale ist derzeit nicht in Sicht. Um unkalkulierbaren Kostenentwicklungen auf dem Energiemarkt entgegenzuwirken, werden heute die Außenhüllen der Häuser buchstäblich luftdicht verpackt.Durch die umfassenden Dämmmaßnahmen soll vermieden werden, dass Wärme über Fugen und Ritzen nach außen verloren geht. Doch ebenso wichtig ist ein regelmäßiger Luftaustausch im Gebäude. Damit beim Lüften die teure Wärmeenergie nicht buchstäblich wieder zum Fenster hinausschwebt, übernimmt in immer mehr Gebäuden eine kontrollierte Wohnungslüftung die Aufgabe der Frischluftzufuhr. Die Fenster können geschlossen bleiben, die Wärme entweicht nicht länger. Mit den modernen Anlagen wird die Luftwechselrate automatisch gesteuert.

Lüftungswärmeverluste minimieren

Die Systeme, die inzwischen in verschiedenen Varianten für jeden Geldbeutel und Baubestand angeboten werden, sorgen automatisch und zugluftfrei für optimale Luftqualität im Gebäudeinneren und verbessern dabei zusätzlich die Energiebilanz. „Bereits eine reine Abluftanlage reduziert als Minimallösung den Energieverlust spürbar, da nur noch so viel warme Abluft aus dem Gebäude abgeführt wird, wie für den gesunden Luftaustausch nötig“, sagt Lothar Breidenbach, BDH.
„Je nach Ausführung des Lüftungssystems ist es sogar möglich, mittels Wärmerückgewinnungsvorrichtungen mit Vorerwärmer oder integrierten Wärmepumpen den Lüftungswärmeverlust um bis zu 90 Prozent zu minimieren“, so der Experte. Die Vermeidung von allzu großen Wärmeverlusten und ein Wohlfühlklima im Haus machen die moderne Lüftungstechnik zu einer Investition, die sich im wahrsten Sinne des Wortes bezahlt macht. Und die Lüftungsanlage spart nicht nur Energie, sondern sorgt zudem auch vollautomatisch für ein angenehmes Raumklima. (djd/pt).

Bundesindustrieverband Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik e.V.
Frankfurter Straße 720 – 726
51145 Köln
Tel.: 02203 / 93 59 3-0
Fax: 02203/93 59 3-22
E-Mail: info@bdh-koeln.de
Homepage des BDH

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here