Aktuell Bau GmbH

Nach der Ankündigung höherer Strompreise werden jetzt auch die Gaspreise in Konstanz steigen. Das unabhängige Vergleichsportal Verivox.de hat herausgefunden, dass Verbraucher durchschnittlich zehn Prozent mehr bezahlen müssen. Der Gaspreis steigt damit im Schnitt um 34 Euro pro Jahr bei einer Musterfamilie. Verbrauchern bleibe nur, Gaspreise vergleichen und Anbieter wechseln, wenn diese günstige Gaspreise verlangen.

Während die Stromanbieter die Strompreiserhöhung mit der sogenannten EEG-Umlage begründen, sieht das unabhängige Vergleichsportal Verivox.de für eine Anpassung der Gaspreise keinen Anlass. „Im Strombereich begründen die Netzbetreiber ihre Erhöhungen mit den hohen Anschlusskosten für Erzeugungsanlagen aus dem Bereich der erneuerbaren Energien“, sagt Dagmar Ginzel von Verivox. „Die Gasnetzbetreiber haben diese Belastungen jedoch nicht.“ Müssen Haushalte derzeit für 20.000 Kilowattstunden Gas im Jahr 282 Euro zahlen, sollen es 2013 bereits 311 Euro sein. Mit Mehrwertsteuer steigen die Kosten um 34 Euro im Jahr.

Wer von einer Gaspreiserhöhung betroffen ist, sollte nach Ansicht von Verivox.de auch mal einen Blick auf die Konditionen anderer Gasanbieter werfen. Die Preisrecherche ist einfach: Benötigt werden lediglich Postleitzahl und Verbrauch. „Die Preisunterschiede der Versorger sind aufgrund des dynamischen Beschaffungsmarktes im Gasbereich sehr hoch“, sagt Energieexpertin Dagmar Ginzel. „Wer zum günstigsten verfügbaren Tarif mit gleichen Konditionen wechselt, kann durchschnittlich 321 Euro einsparen.“

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here