Aktuell Bau GmbH

Die Wärmedämmung der Fassade ist ein wichtiger Schritt zur Energieeinsparung. Neben dem Dach ist die Gebäudehülle in vielen älteren Bauwerken die größte energetische Schwachstelle, durch die im Winter teure Heizenergie entweicht. Der Dämmstoff Polyurethan-Hartschaum (PUR) ist für eine nachträgliche Gebäudeisolierung gut geeignet, da er einen niedrigen Wärmedurchgangskoeffizient erreicht. In der Praxis bedeutet dies, dass bereits ein schlanker Aufbau genügt, um eine zeitgemäße Gebäudedämmung zu erzielen. So verändern sich die Proportionen des Hauses nicht mehr als nötig.
 

Brandschutz ist unverzichtbar

Nach den Landesbauordnungen müssen bei größeren Gebäuden über den Fensterstürzen oder zwischen den Stockwerken sogenannte Brandschutzriegel eingebaut werden. Sie schützen eine mit Polystyrol gedämmte Fassade vor den verheerenden Auswirkungen eines Brands und verhindern die weitere Ausbreitung des Feuers. Bisher mussten dazu andere Materialien wie Mineralfaserriegel eingesetzt werden. Ein Einsatz verschiedener Werkstoffe im Verbund ist jedoch nicht unproblematisch. Sie können ein unterschiedliches Feuchteverhalten aufweisen und machen verarbeitungstechnische Anpassungen an den Materialübergängen nötig. Hinzu kommt, dass durch unterschiedliche Dämmwerte Wärmebrücken entstehen können.

Dämmung und Brandschutzriegel aus einem Guss

Ein neuer Brandschutzriegel löst dieses Problem. Er ist aus dem Hochleistungsdämmstoff „purenotherm“ gefertigt und so ausgerüstet, dass er im Brandfall nicht schmilzt, nicht glimmt und nicht brennend abtropfen kann. Die uneingeschränkte Eignung für zugelassene Wärmedämmverbundsysteme mit Dicken von bis zu 30 Zentimetern hat das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) bestätigt. Der neue Brandschutzriegel lässt sich problemlos verarbeiten und mit den üblichen Klebern oder Mörteln anbringen.

Hocheffiziente Dämmung

Wer nach Möglichkeiten für eine schlanke und hocheffiziente Dämmung seines Hauses sucht, kommt am Werkstoff Polyurethan-Hartschaum (PUR) nicht vorbei. Mit einer Wärmeleitzahl (W/mK) von nur 0,024 bis 0,029 schlägt er marktübliche Dämmstoffe, deren Werte höher liegen. (djd/pt).

puren gmbh
Rengoldshauser Str. 4
88662 Überlingen
Tel.: 07551 / 80 99 0
Fax: 07551 / 80 99 20
E-Mail: info@puren.com
Homepage der puren GmbH

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here