Aktuell Bau GmbH

Mit einer Aktionswoche will die Klimaschutzagentur der Region Hannover für die bewährte Technologie der Kraft-Wärm-Kopplung (KWK) werben: Vom 22. bis 27. März werden interessierten Hausbesitzern und Bauherren KWK-Anlagen rund um Hannover gezeigt. Dabei öffnen Besitzer von Einfamilienhäusern, Hotels und Betreiber öffentlicher Einrichtungen ihre Türen und treten den Beweis an: Die Energiewende findet im Keller statt.

Vor Ort werden die Besitzer von Blockheizkraftwerken als Gesprächspartner für das interessierte Fachpublikum zur Verfügung stehen: Sie berichten von ihren Erfahrungen mit dieser neuen Technologie, bei der Strom und Wärme dezentral erzeugt werden. Fachleute geben während der Aktionswoche zudem Auskunft über die technischen Möglichkeiten.

Interessenten erfahren im Rahmen der Aktionswoche auch, wie Biogas als Brennstoff für Blockheizkraftwerke genutzt werden kann. Das Programm mit den neun Terminen ist im Internet auf den Seiten der Klimaschutzagentur Region Hannover abrufbar.

Das könnte Sie auch interessieren:

Versicherungsschutz in Niedersachsen verbesserungsbedürftig

Guter Rat zum Nulltarif – Energieberater kommen kostenlos zu Haubesitzern

Hauskauf in Hannover spaltet Frauen und Männer

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here